"Organo Pleno": Folkwang Studierende erkunden die Klangvielfalt der Rieger-Orgel in drei Konzerten

Auftakt am Donnerstag, 26. Oktober - Studierende von Professor Roland Maria Stangier laden ein. Der Eintritt ist frei.

19.10.2017

"Organo Pleno" heißt eine Folge von drei Konzerten, zu der die Orgelklasse von Professor Roland Maria Stangier in den Neuen Saal im Westflügel der Folkwang Universität der Künste einlädt. Moderiert von Professor Stangier spielen die Studierenden im Zeitrahmen von jeweils einer Stunde auf der Rieger-Orgel Werke unterschiedlicher Epochen.

Bewusst rücken die drei Konzerte die Klangvielfalt des hochwertigen, eigens für die Folkwang Universität der Künste erbauten Unterrichts-, Konzert- und Prüfungsinstruments in den Fokus der Öffentlichkeit. Zum Auftakt am Donnerstag, 26. Oktober um 19:30 Uhr erklingen Werke von Johann Sebastian Bach, John Stanley, César Franck, Charles-Marie Widor und Petr Eben. Nach dem Konzert ist das Publikum zum Gespräch mit den Künstlerinnen und Künstlern und zu einer Besichtigung der Orgel eingeladen. Das Konzert findet ohne Pause statt; der Eintritt ist frei.
Die weiteren Konzerttermine sind: Donnerstag, 30. November, und Donnerstag, 25. Januar, jeweils um 19:30 Uhr.

Die Orgelausbildung hat eine lange Tradition an der Folkwang Universität der Künste. Mit der Orgel der Firma Rieger steht den Studierenden seit April 2014 ein Instrument zur Verfügung, das einerseits eine unverwechselbare und individuelle Klangsprache spricht, andererseits aber auch der Vielseitigkeit einer breiten Literaturdarstellung im Rahmen des Hochschulbetriebes Rechnung trägt.

Herausgeber:

Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 29
45239 Essen
Telefon: 0201 / 4903-105
Fax: 0201 / 4903-305
E-Mail: presse@folkwang-uni.de
URL: Folkwang Universität der Künste

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK