Porträt Catharina van Eetvelde Porträt Catharina van Eetvelde (Foto: Museum Folkwang, Jens Nober, 2017)

Internationales Wochenende der Graphik 2017

Museum Folkwang lädt zum Künstlergespräch mit Catharina van Eetvelde am Samstag, 11. November, um 16 Uhr ein. Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro.

03.11.2017

Zum Wochenende der Graphik 2017 öffnen Grafische Sammlungen und Kupferstichkabinette in Deutschland, Österreich und der Schweiz am Samstag, 11. November, und Sonntag, 12. November, ihre Depots und veranstalten Führungen, Workshops und Vorträge. Ins Museum Folkwang ist zu diesem Anlass am Samstag, 11. November, um 16 Uhr, die belgische Künstlerin Catharina van Eetvelde eingeladen um gemeinsam mit Ausstellungskurator Tobias Burg über ihre aktuelle Ausstellung Ilk (29. September 2017 bis 14. Januar 2018) zu sprechen.

Zeichnen ist für Catharina van Eetvelde nicht nur eine künstlerische Aktivität, sondern eine geistige Haltung. Sie schafft Linien in allen erdenkbaren Formen: mal als Spuren, die sie auf Papier zieht; als Worte, die mit Faden auf Papier oder Filz gestickt sind; als lineare Aneinanderreihung von Materialien im Raum oder als geisterhafte, "digitale" Linien, die kurz als Animation auf einem Bildschirm auftreten und gleich wieder verschwinden. Dabei werden PC und Zeichen-Pad zu einem wesentlichen Bestandteil ihres Schaffens. Mit ihnen experimentiert und erweitert die Künstlerin die Methode des Zeichnens auf Papier um die Möglichkeiten, die die digitale Datenverarbeitung bietet.

Ihre Zeichnungen stellt Catharina van Eetvelde seit 2004 international aus. Arbeiten der Künstlerin fanden Eingang in bedeutende öffentliche Sammlungen, darunter das Kupferstichkabinett des Kunstmuseums Basel, die Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique in Brüssel oder das Musée national d'art moderne im Centre Pompidou. Im Jahr 2010 erhielt sie den renommierten Prix de dessin der Fondation d’art contemporain Daniel et Florence Guerlain, einen der wichtigsten Preise für die Zeichnung der Gegenwart.

Die Ausstellung wird durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Information
Samstag, 11. November, 16 Uhr
Künstlergespräch mit Catharina van Eetvelde; Moderation: Tobias Burg

Teilnahmebeitrag 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Für Mitglieder des Kunstring Folkwang ist der Eintritt frei. Karten sind am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Herausgeber:

Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen
Telefon: +49 201 8845 160
Fax: +49 201 8845 123
E-Mail: anna.littmann@museum-folkwang.essen.de
URL: www.museum-folkwang.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de