Vorhabenbezogener Bebauungsplan "Saatbruchstraße/Karl-Meyer-Straße"

Verwaltung informiert und beteiligt die Öffentlichkeit an der Planung ab Montag, 27. November.

21.11.2017

Die Verwaltung beabsichtigt, für den Bereich Saatbruchstraße/ Karl-Meyer-Straße einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan aufzustellen. Das Plangebiet umfasst die Flächen im Kreuzungsbereich der Saatbruchstraße und der Karl-Meyer-Straße und hat verschiedene Nutzungsbereiche. Es wird wesentlich geprägt durch eine parkähnliche Grünanlage, das Kinder- und Jugendzentrum (KJZ) im Karl-Bergmann-Haus und eine Parkplatzanlage mit 39 Stellplätzen gegenüber dem Karl-Meyer-Platz im Ortszentrum von Schonnebeck.

Zur Stärkung des Zentrums Schonnebeck soll auf diesen Grundstücken ein Lebensmittel-Discountmarkt entstehen. Dabei soll das Kinder-und Jugendzentrum in seiner Funktion erhalten werden. Für eine optimale Nutzung der Flächen ist deshalb zunächst ein Neubau und Umzug des Kinder- und Jugendzentrums geplant. Nach Abriss des alten Gebäudes kann der Lebensmittelmarkt auf den freigewordenen Flächen errichtet werden. Die Gebäude entstehen in der Tiefe des Grundstückes, hinter den erforderlichen Parkplätzen, die zum Karl-Meyer-Platz orientiert sind. Neben dem neuen Kinder- und Jugendzentrum bleibt ein bisher als Spiel- und Freifläche genutzter Bereich erhalten und nimmt zukünftig den an der Karl-Meyer-Straße entfallenden Spielplatz auf.

Für diese Planung beabsichtigt die Verwaltung einen Bebauungsplan zu erarbeiten und führt eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung in der Zeit vom 27. November bis zum 8. Dezember durch. In diesem Zeitraum werden die Planunterlagen im Kinder- und Jugendzentrum Schonnebeck, Saatbruchstraße 55, am Haupteingang des Kinder- und Jugendzentrums, montags bis sonntags in Verkleinerung, jeweils ganztägig, zusätzlich montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr im Foyer in Originalgröße ausgestellt und können dort eingesehen werden.
Außerdem können die Pläne im Amt für Stadtplanung und Bauordnung, Deutschlandhaus, Lindenallee 10, 5. Etage, Raum 501, montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 15:30 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr eingesehen werden. Mitarbeiter des Amtes für Stadtplanung und Bauordnung erläutern die Pläne am Dienstag, 28. November, von 14 bis 18 Uhr und am Dienstag, 5. Dezember, von 9:30 bis 12 Uhr jeweils im Foyer des Kinder- und Jugendzentrums Schonnebeck. Am Donnerstag, 7. Dezember, um 19 Uhr findet im Foyer des Kinder- und Jugendzentrums Schonnebeck, Saatbruchstraße 55 eine öffentliche Diskussion statt.

Wer sich im Internet über die Planung informieren möchte, findet umfassende Informationen ab Beginn der Ausstellung unter der Adresse www.essen.de/stadtplanung. Hier können ebenfalls Stellungnahmen abgegeben werden. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich am Planungsprozess zu beteiligen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK