Konferenz zur Integration für den Stadtbezirk V auf Zeche Carl

Interessierte treffen sich am Donnerstag, 16. November, um 17 Uhr auf Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100.

08.11.2017

Im Rahmen des städtischen Strategiekonzeptes Integration werden in allen Essener Stadtbezirken Integrationskonferenzen durchgeführt. Im Stadtbezirk V mit den Stadtteilen Altenessen-Nord, Altenessen-Süd, Karnap, Vogelheim findet die Integrationskonferenz am Donnerstag, 16. November, um 17 Uhr auf Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, statt. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die sich bereits in der Flüchtlingshilfe engagieren oder sich künftig engagieren möchten, Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Stadtämter, der Sozialverbände sowie Geflüchtete.

Zu Beginn der Konferenz wird zunächst das städtische Strategiekonzept Integration vorgestellt. Im Anschluss werden fünf Arbeitsgruppen gebildet, die sich mit folgenden Themen auseinandersetzen: Leben und Wohnen, Bildung Arbeitsmarkt, Gesundheit sowie dem Themenblock Sport, Freizeit und Kultur.

Um Geflüchteten Gelegenheit zur aktiven Teilnahme zu geben, wird die Konferenz von Dolmetschern begleitet. Übersetzt wird für die Sprachen Arabisch, Kurdisch, Englisch, Französisch und Dari.

Die Veranstaltung endet voraussichtlich gegen 20:30 Uhr.

Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Integration und zur geplanten Integrationskonferenz im Bezirk V ist Lisa Kühlem vom Jugendamt Essen, Telefon +49 201 88 51134, E-Mail: Lisa.Kuehlem@jugendamt.essen.de.

Herausgeber:

Jugendamt der Stadt Essen
I.Hagen 26
45121 Essen
Telefon: 0201/88-51107
Fax: 0201/88-51101
E-Mail: peter.herzogenrath@jugendamt.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de