Tag der offenen Werkstatt am 30. November bei der Jugendberufshilfe Essen. Tag der offenen Werkstatt am 30. November bei der Jugendberufshilfe Essen. Foto: Jugendberufshilfe Essen

Tag der offenen Werkstatt am 30. November bei der Jugendberufshilfe Essen. Tag der offenen Werkstatt am 30. November bei der Jugendberufshilfe Essen. Foto: Jugendberufshilfe Essen

Tag der offenen Werkstatt bei der Jugendberufshilfe Essen

Am Donnerstag, 30. November, von 11 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

28.11.2017

Die Jugendberufshilfe (JBH) öffnet am Donnerstag, 30. November, ihre Pforten zum "Tag der offenen Werkstatt" und präsentiert ihre Arbeit, die handwerkliche Ausbildung mit pädagogischer Begleitung kombiniert.

Auf dem 7000 Quadratmeter großen Areal an der Schürmannstraße 7 im Stadtteil Bergerhausen befinden sich rund 15 Gewerke – von der Tischlerei über Hauswirtschaft bis zu Metallbau und Mediengestaltung. Die Jugendlichen werden vom JobCenter Essen oder von der Agentur für Arbeit für eine außerbetriebliche Ausbildung, berufsvorbereitende Maßnahmen oder Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekte empfohlen.

Thomas Virnich, Geschäftsführer der Jugendberufshilfe: "Der Tag der offenen Werkstatt ist eine gute Gelegenheit, die ganze Angebotspalette für Jugendliche kennenzulernen. Im letzten Jahr hat die Jugendberufshilfe insgesamt über 3.000 Essener Jugendliche beraten, qualifiziert und ausgebildet. Dabei verstehen wir uns immer als begleitender Partner der Jugendlichen auf ihrem Weg zur sozialen und beruflichen Integration."
Hinzu kommen vielfältige Beratungsangebote und, seit 2017, Angebote für junge Geflüchtete, die ihre Arbeit ebenfalls erläutern und die gerade eingerichteten Schnupperwerkstätten für die Besucherinnen und Besucher öffnen. Auch die neue Jugendwerkstatt für Jungen zeigt ihre gerade fertig gestellten Elektrotechnik- und KFZ-Arbeitsräume.

Weihnachtsgeschenke gibt’s natürlich auch: In den Werkstätten, in der Produktionsschule und natürlich auf dem legendären Floristen-Bazar können die Gäste sich mit handgemachten Accessoires, einzigartigen Unikaten und liebevoll gestalteter Advents-Dekoration versorgen. Für kulinarische Highlights sorgt wie immer das Küchenteam "Prinz Ludwig" in Kooperation mit der Hauswirtschaft.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK