Sopranistin Dorothee Mields - Portraitfoto einer Frau Sopranistin Dorothee Mields (Foto: Annelies van der Vegt)

"Vom Himmel hoch": Weihnachtskonzert mit ChorWerk Ruhr

In der Reihe "Alte Musik bei Kerzenschein" am Sonntag, 3. Dezember, um 17 Uhr in der Philharmonie Essen. Der Eintritt kostet 28 Euro.

30.11.2017

Die erste Kerze am Adventskranz ist entzündet, die Weihnachtsmärkte sind eröffnet, und auch in der Philharmonie Essen wird es in der Reihe "Alte Musik bei Kerzenschein" weihnachtlich: "Vom Himmel hoch" lautet der Titel des Programms, das der vorzügliche Kammerchor ChorWerk Ruhr am Sonntag, 3. Dezember, um 17 Uhr in der Philharmonie Essen präsentiert.

Gemeinsam mit dem Instrumentalensemble "l'arte del mondo" und den Gesangssolisten Dorothee Mields (Sopran) und Jan Kobow (Tenor) erklingen unter der Leitung von Florian Helgath zunächst etliche zum Volksgut gewordene Vokalstücke von Michael Praetorius, darunter "Wachet auf", "Vom Himmel hoch" und "Es ist ein Ros' entsprungen". Nach Dietrich Buxtehudes Weihnachtskantate "Das neugeborne Kindelein" folgt schließlich die "Weihnachtshistorie" von Heinrich Schütz, die er auf Bibelworte aus der Lutherübersetzung komponierte.

Karten kosten 28 Euro. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 81 22200 und online unter www.philharmonie-essen.de.

Mehr zum ChorWerk Ruhr

ChorWerk Ruhr zählt zu den bedeutendsten Kammerchören in Deutschland. Das 1999 von der Kultur Ruhr GmbH, dem Kommunalverband Ruhrgebiet, der Stadt Essen und dem Landesministerium für Arbeit, Soziales, Stadtentwicklung, Kultur und Sport gegründete Vokalensemble entwickelte sich zu einer festen Säule der Vokalkunst im deutschsprachigen Raum. Die außerordentliche Qualität des Chores ist es, den speziellen Anforderungen solistischer Besetzungen ebenso gerecht zu werden wie eine perfekte Verschmelzung des Ensembles im Chorklang zu erreichen. Im November 2011 hat der mehrfach ausgezeichnete Dirigent Florian Helgath die Künstlerische Leitung übernommen. In der Philharmonie Essen ist ChorWerk Ruhr regelmäßig zu Gast.

Herausgeber:

Philharmonie Essen
Huyssenallee 53
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22210
Fax: +49 201 81 22211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
URL: www.philharmonie-essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK