Stiftung Ehrenamt Essen wirbt um Unterstützer – Ein starkes Fundament für das lokale Engagement Stiftung Ehrenamt Essen wirbt um Unterstützer – Ein starkes Fundament für das lokale Engagement

Stiftung Ehrenamt Essen wirbt um Unterstützer – Ein starkes Fundament für das lokale Engagement

13.12.2017

Die Stiftung Ehrenamt Essen fördert seit Gründung im Jahr 2010 das bürgerschaftliche Engagement in unserer Stadt. Im auslaufenden Jahr konnten 50.000 Euro aus Spenden und Stiftungserträgen für Engagement-Projekte eingesetzt werden, wie z.B. für das Patenprojekt "Glückskind". Damit zukünftig noch mehr Engagierte Unterstützung erhalten können, ist die Stiftung auf Zustiftungen angewiesen und wirbt nun für die Investition in Essens Zukunft.

Das erfolgreiche Patenprojekt "Glückskind" wird seit 2016 von der Stiftung gefördert. Erwachsene Paten und Grundschulkinder werden zusammengebracht und langfristige Förderbeziehungen gestiftet. Die aktuelle Staffel mit 10 Kindern und 10 Paten wird in Kooperation mit der Bergmühlenschule im Stadtteil Bochold durchgeführt. Ohne Stiftungsmittel könnte das Projekt nicht realisiert werden.

Projekt mit Wirkung

"Es hat sich innerhalb kürzester Zeit eine wertvolle Beziehung zwischen mir und meinem Patenkind Ayse aufgebaut. Und aus einem schüchternen Kind wird zusehends ein selbstbewusstes Mädchen", erzählt "Glückskind"-Patin Silvia Kreitschmann. Wolfgang Bilitewski, ebenfalls Pate, stimmt ihr zu: "Mit Max war ich am Wochenende beim Eishockey – ein großer Spaß! Er ist sehr impulsiv und man muss ihm gesunde Grenzen aufzeigen. Max hört auf mich und das gegenseitige Vertrauen wächst mit jedem Treffen."

Inara Dzelzkalns, Leiterin der Bergmühlenschule schätzt die Qualität des Projekts: "Neunzig Prozent unserer Schüler wären passende Projektkandidaten. Die Kinder profitieren, in dem sie durch ihre Paten neue Perspektiven und Lebensmuster erleben. Diese Erfahrung fördert ihre Entwicklung. Denn Erziehungsarbeit ist immer Beziehungsarbeit." Die Unterstützung durch die Stiftung Ehrenamt Essen schafft hier das Fundament für ein professionell organisiertes Projekt mit Wirkung.

Zustiftungen schaffen Zukunft

"Zustiften ist der beste Weg, um das Essener Ehrenamt nachhaltig zu unterstützen. Durch Ihren Beitrag stocken Sie das Vermögen der Stiftung dauerhaft auf, um ihre Leistungsfähigkeit langfristig zu stärken. Bereits mit einem geringen Betrag können Sie gezielt und wirkungsvoll die Arbeit der Stiftung fördern. Zustiften können Privatpersonen, Unternehmen und Stiftungen", erklärt Kuratoriumsmitglied Dr. Michael Scheren.

Aktuell ist das Vermögen der Stiftung auf insgesamt rund 250.000 Euro angewachsen. Judith Gallinat-Pichl, Mitglied im Kuratorium: "Ein solider Sockel, der aber vergleichsweise klein für eine Stiftung ist. Das auf ewig angelegte Kapital muss wachsen, um noch breiter in Essen wirken zu können!"

Die von Bürgern errichtete Stiftung wird von der Stadt Essen treuhänderisch verwaltet. Ein achtköpfiges Kuratorium, dem auch Essens Oberbürgermeister angehört, wacht ehrenamtlich über den verantwortungsvollen Umgang mit dem Stiftungskapital und entscheidet über die Fördermittelvergabe. "Im Mittelpunkt steht immer das Gemeinwohl der in Essen lebenden Menschen. Unsere Stiftungsarbeit orientiert sich stets an den gesellschaftlichen Entwicklungen in Essen", betont Heike Kracht, Kuratoriumsmitglied die Rolle des Gremiums.

Über das Projekt "Glückskind"

Jungen Menschen ein Freund oder eine Freundin sein – darum geht es bei "Glückskind"!
Seit 2006 bringt die Ehrenamt Agentur Grundschulkinder (2. bis 4. Klasse) und ehrenamtliche Erwachsene in Patenbeziehungen zusammen. Über die Dauer von einem halben Jahr, treffen sich Paten und Patenkinder jeden zweiten Freitag in einem betreuten Rahmen als Gruppe. Während dieser Zeit bauen Erwachsene und Kinder eine 1:1 Beziehung auf, die nach dem Gruppenprogramm von den 10 "Paaren" selbstständig aber mit Begleitung der Ehrenamt Agentur fortgesetzt wird.
Gemeinsam entdecken sie Stärken und Talente der Kinder. Damit kräftigen sie das Selbstvertrauen der kleinen Teilnehmer. Die Ehrenamt Agentur betreut und schult für die ehrenamtliche Patenaufgabe. In einem ausführlichen Vorbereitungsseminar können sich die Teilnehmer austauschen und Fachpersonal unterstützt die Paten beim Beziehungsaufbau zu den Kindern.

Über die Ehrenamt Agentur Essen e.V.

Die gemeinnützige Ehrenamt Agentur Essen e.V. hat das Projekt "Glückskind" entwickelt. Der Verein hilft Menschen, die helfen wollen, genau das Ehrenamt zu finden, das ihnen auf den Leib geschneidert ist. Seit 2005 ist sie in Essen die einzige unabhängige und trägerübergreifende Mittlerin zwischen Bürgern, die sich engagieren möchten und gemeinnützigen Organisationen, die freiwillige Helfer brauchen. Sie fördert freiwilliges Engagement, schafft Öffentlichkeit für das Ehrenamt und vernetzt Menschen, gemeinnützige Organisationen und Unternehmen.

Herausgeber:

Stiftung Ehrenamt Essen
Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 (0)201 88 - 88712
Fax: +49 (0)201 88 - 88702
E-Mail: info@stiftung-ehrenamt-essen.de
URL: https://www.stiftung-ehrenamt-essen.de/

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de