Michael Imberg, Direktor VHS, Heike Reintanz-Vanselow, Programmbereichsleiterin VHS und Heike Hurlin, stellvertretende Direktorin VHS stellten das neue Semesterprogrammheft für das Frühjahr 2018 vor. Michael Imberg, Direktor VHS, Heike Reintanz-Vanselow, Programmbereichsleiterin VHS und Heike Hurlin, stellvertretende Direktorin VHS stellten das neue Semesterprogrammheft für das Frühjahr 2018 vor. Foto: Volkshochschule Essen

Neues VHS-Programm mit WOW-Effekt

Das beliebte Weiterbildungsprogramm der Volkshochschule Essen (VHS) für das kommende Frühjahrssemester liegt druckfrisch am Burgplatz bereit.

19.12.2017

"WOW" – die Sprechblase auf dem Cover des druckfrischen VHS Programms spricht für sich. Ganz in diesem Sinne präsentierten Direktor Michael Imberg und die stellvertretende Direktorin, Heike Hurlin, das neue Programm mit dem Schwerpunktthema "Ausdruck macht Eindruck" am Dienstagvormittag, 19. Dezember, in der VHS am Burgplatz. "Kein Mensch ist ohne Ausdruck, kein Mensch ist ohne Talente, jeder macht Eindruck und jeder lässt sich beeindrucken. Wir können lernen – lernen, dem Leben unseren Stempel aufzudrücken, eine eigene, selbstbestimmte Richtung zu geben", sagt Direktor Michael Imberg.

Dass die VHS den Einzelnen dabei nicht alleinlässt, zeigt die breite Angebotspalette aus den verschiedenen Programmbereichen mit speziellen Angeboten zum Schwerpunktthema. Da finden sich Kurse und Workshops wie "Wohnen zum Wohlfühlen – Wohnräume selbst gestalten", in dem Teilnehmende Grundkenntnisse der Raumgestaltung vermittelt werden, sodass eigene, ganz individuell maßgeschneiderte Wohnraumlösungen entstehen. Die Exkursion "Die Essbare Stadt – wir gestalten eine konkrete Utopie" will die Idee einer Stadt, in der die Nahrungsmittelproduktion direkt im Stadtraum organisiert wird, bekannt machen. Und mit einem sportlichen Augenzwinkern im Sinne der Völkerverständigung möchte der Sprachkurs "Russisch für die Fußball-WM 2018 in Russland – die Quali für Anfänger" die Teilnehmenden für das kyrillische Alphabet qualifizieren.

Insgesamt 1000 Kurse, Seminare, Workshops, Vorträge, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen – darunter auch erneut über 30 Bildungsurlaube – finden sich im neuen, buntbedruckten Programmheft. Angebote, die den Teilnehmenden dabei unterstützen möchten, sich selbst auszudrücken, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und ihre eigenen Kompetenzen zu stärken. "Und das mit einer gehörigen Portion Lust am Lernen", wie Michael Imberg mit Blick auf das neue Semesterprogramm der VHS betont.

Das neue Programmheft umfasst 168 Seiten und ist ab sofort in der VHS und ab Freitag, 29. Dezember, in über 100 Verteilerstellen im ganzen Stadtgebiet kostenfrei erhältlich (beispielsweise: Rathaus, Stadtteilbibliotheken, Agentur für Arbeit, Job Center, Kulturforum Steele, Apotheken, Buchhandlungen, Banken). Anmeldungen ab sofort per Anmeldekarte im Programmheft oder online unter www.vhs-essen.de.

Übrigens: Die große Semestereröffnung ist am Sonntag, 18. Februar 2018, um 11 Uhr in der VHS. Der Eintritt ist frei.

Herausgeber:

Volkshochschule Essen
Burgplatz 1
45127 Essen
Telefon: 0201 / 88-43100
Fax: 0201 / 88-43003
E-Mail: info@vhs.essen.de
URL: Volkshochschule Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de