v.l.n.r.: Oberbürgermeister und Schirmherr Essener Chancen Thomas Kufen , RWE-Musiker Thomas "Sandy" Sandgathe sowie Prof. Dr. Michael Welling, 1. Vorsitzender Rot-Weiss Essen und Essener Chancen, singen gemeinsam Weihnachtslieder. v.l.n.r.: Oberbürgermeister und Schirmherr Essener Chancen Thomas Kufen , RWE-Musiker Thomas "Sandy" Sandgathe sowie Prof. Dr. Michael Welling, 1. Vorsitzender Rot-Weiss Essen und Essener Chancen, singen gemeinsam Weihnachtslieder.

Große Bescherung des Projektes "Herzenswünsche"

21.12.2017

Am Mittwoch (20.12.) nahm Oberbürgermeister Kufen an der diesjährigen Mitglieder- und Beiratsversammlung der Essener Chancen im Stadion Essen teil. Essener Chancen e.V. sei mit einer Vielzahl an großartigen Projekten und Aktionen für Kinder und Jugendliche vom Kita-Alter bis zur Ausbildung "ein gutes Beispiel dafür, dass viel Gutes aus der Kombination Sport und Soziales erwachsen kann", unterstrich Oberbürgermeister Thomas Kufen in seinem Grußwort zur Mitgliederversammlung. "Zuhören. Verstehen. Machen. So stelle ich mir unser Miteinander in dieser Stadt vor. Der Verein Essener Chancen e.V. zeigt, was sich damit erreichen lässt. Machen Sie bitte unbedingt weiter so", bat das Stadtoberhaupt, bevor es den Gründungsmitgliedern von Essener Chancen e.V., den vielen Freunden und Förderern des Vereins sowie allen, die die zahlreichen Projekte über das Jahr mit viel Leben füllen, dankte.

Im Anschluss erfolgte traditionell die große Bescherung des Projektes "Herzenswünsche". Das in diesem Jahr zum sechsten Mal organisierte Projekt wurde vom Fußballverein Rot-Weiss Essen und deren Sozial-Initiative "Essener Chancen e.V." ins Leben gerufen. Im ganzen Stadtgebiet wurden bei Partnern der Aktion Weihnachtsbäume mit Wunschkugeln aufgestellt, auf denen 500 ausgewählte und bedürftige Kinder ihre Herzenswünsche notiert hatten. Unterstützer nahmen eine der Kugeln, besorgten das entsprechende Präsent und lieferten es dann an der RWE-Geschäftsstelle ab.

Wie viele Spieler der 1. Mannschaft von Rot-Weiss Essen ließ sich auch Oberbürgermeister Thomas Kufen die Bescherung der Kinder nicht entgehen. "Zwei Dinge sollten uns an Weihnachten wichtig sein: Nicht an uns selbst, sondern an andere zu denken und denen beistehen, denen es nicht so gut geht. Die Aktion 'Herzenswünsche' macht genau das: Sie macht 500 Kindern eine Freude, die es schwer haben", so das Stadtoberhaupt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de