Serverstörung bei der Stadtverwaltung Essen dauert an

Bürgerämter und KFZ-Zulassungsstelle besonders betroffen

02.01.2018

Aufgrund eines Hardwaredefekts und einer daraus resultierenden Serverstörung kommt es seit Dienstagmorgen bei der Stadtverwaltung Essen zu starken Einschränkungen. Ein Defekt in einem Speichersystem hat den Zugriff auf die zentralen Datenbanken unmöglich gemacht.

Von der Störung betroffen sind unter anderem auch Einrichtungen mit starkem Publikumsverkehr wie die Zulassungsstelle und das Einwohner- und Meldewesen.

Die Bürgerämter mussten ab dem Vormittag für den Publikumsverkehr schließen, da kaum noch Dienstleistungen erbracht werden konnten. In der Zulassungsstelle Steele wie auch in der Nebenstelle in Borbeck standen das Termin-Management-System wie auch die Aufrufanlage nicht zur Verfügung. Es erfolgte daher eine ausschließlich manuelle Vergabe von Laufnummern. Die Stadt Essen bittet um Verständnis, dass längere Wartezeiten leider nicht vermieden werden konnten.

Außerdem ist der externe Mailverkehr der gesamten Stadtverwaltung von der Störung betroffen.

Um das Problem zu beheben, ist die Stadt Essen auf Hardware und den technischen Support der Fima IBM angewiesen. Ob am Mittwoch (3.1.) alle Dienstleistungen wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen werden ist derzeit noch nicht klar.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de