Auf gute Zusammenarbeit (v.l.): Marcus Uhlig, Vorstand Rot-Weiss Essen und Essener Chancen, und Oberbürgermeister Thomas Kufen engagieren sich zukünftig gemeinsam für Kinder und Jugendliche in Essen. Auf gute Zusammenarbeit (v.l.): Marcus Uhlig, Vorstand Rot-Weiss Essen und Essener Chancen, und Oberbürgermeister Thomas Kufen engagieren sich zukünftig gemeinsam für Kinder und Jugendliche in Essen.

Eine starke Truppe: Essener-Chancen-Schirmherr Thomas Kufen lobt den sozialen Einsatz der vielen Freunde und Unterstützer. Eine starke Truppe: Essener-Chancen-Schirmherr Thomas Kufen lobt den sozialen Einsatz der vielen Freunde und Unterstützer.

Oberbürgermeister Thomas Kufen wird Schirmherr der Essener Chancen

04.01.2018

Auf der Jahreshauptversammlung der Essener Chancen am 20. Dezember 2017 übernahm Oberbürgermeister Thomas Kufen die Schirmherrschaft der Initiative von Rot-Weiss Essen. Kufen übernimmt das Amt satzungsgemäß von seinem Vorgänger Reinhard Paß, der dem Verein als Gründungsmitglied erhalten bleibt.

"Viele tolle Menschen kommen im Rahmen der Essener Chancen zusammen, um die Absatzregel außer Kraft zu setzen. Denn hier wird bewusst auf Kinder und Jugendliche zugegangen, die sonst nicht im Mittelpunkt stehen oder in sozialen Brennpunkten aufwachsen. Essener Chancen e.V. ist ein Paradebeispiel dafür, dass viel Gutes aus der Kombination Sport und Soziales erwachsen kann", erklärt der Oberbürgermeister sein Engagement.

Die enge Zusammenarbeit zwischen der Stadt Essen, Rot-Weiss Essen und den Essener Chancen wird weiter intensiviert: So konnte Oberbürgermeister Kufen während der Hauptversammlung berichten, dass der Ausschuss für Sport- und Bäderbetriebe einen weiteren Kunstrasenplatz für die Nachwuchsabteilung und das Bildungsprojekt "Lernort Seumannstraße" genehmigt hat. Die Essener Chancen kooperieren mit verschiedenen städtischen Institutionen, wie Jugendamt, dem JobCenter Essen oder Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen, sowie im vergangenen Jahr mit der "Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017". Auch die Universität Duisburg-Essen ist Partner bei verschiedenen Projekten.

Herausgeber:

Essener Chancen e.V.
Hafenstraße 97A
45356 Essen
Telefon: 0201-861440
E-Mail: kontakt@essener-chancen.de
URL: Essener Chancen e.V.

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de