Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh (©Saad Hamza)

Plakatmotiv zu "Schwanensee" - eine Frau und ein Mann Plakatmotiv zu "Schwanensee" (Foto: Bettina Stöß)

Traumhafte Schwanenwelt

Matinee zur Premiere des Ballettklassikers "Schwanensee" im Aalto-Theater am Sonntag, 21. Januar, um 11 Uhr. Der Eintritt zur Matinee ist frei.

16.01.2018

Freunde des klassischen Balletts können sich freuen: Ab Samstag, 27. Januar, ist "Schwanensee" in der Version von Essens Ballettchef Ben Van Cauwenbergh und mit der Musik von Pjotr I. Tschaikowski im Aalto-Theater zu erleben. In Anlehnung an die legendäre Choreografie von Marius Petipa zeigt Van Cauwenbergh seine Interpretation, in der die eigentliche "Schwanen-Handlung" in die Traumwelt des Prinzen verlegt wird.

Auf seiner Geburtstagsfeier lernt der Prinz zwei fremde Mädchen kennen, die ihn zutiefst beeindrucken. Da ist zum einen die geheimnisvolle und schüchterne Odette und zum anderen die verführerische, aber hochnäsige Odile, die in Begleitung eines Fremden namens Rotbart erscheint. Völlig erschöpft schläft der Prinz nach dem Fest ein und träumt: Er erwacht mitten im Wald und da sieht er sie wieder - Odette in Gestalt eines weißen Schwans! Sogleich verliebt sich Siegfried in Odette, doch auf ihr lastet ein Fluch des Magiers Rotbart, der nur durch wahre Liebe gebrochen werden kann…

Bei der Matinee am Sonntag, 21. Januar, um 11 Uhr im Aalto-Theater wird Ben Van Cauwenbergh gemeinsam mit seinem Bühnen- und Kostümbildner Dorin Gal und Johannes Witt, der für die Musikalische Leitung verantwortlich zeichnet, den Essener "Schwanensee" vorstellen. Es moderiert Dramaturgin Svenja Gottsmann. Natürlich gibt's auch wieder Kostproben aus dem Ballett mit Solisten und dem Corps de ballet, unter anderem das berühmte Pas de deux aus dem 2. Akt mit Siegfried und Odette. Der Eintritt zur Matinee ist frei.

Die Premiere und die ersten Folgevorstellungen sind ausverkauft. Für die Aufführungen ab März gibt es momentan noch Karten.

Informationen und Karten sind im TicketCenter, Telefon:: +49 201 81 22200, oder E-Mail: tickets@theater-essen.de, oder im Internet unter www.aalto-ballett-essen.de erhältlich.

Herausgeber:

Theater und Philharmonie Essen GmbH
Aalto-Musiktheater
Opernplatz 10
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22213
Fax: +49 201 81 22118
E-Mail: presse@aalto-musiktheater.de
URL: Theater und Philharmonie Essen GmbH
Aalto-Musiktheater

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK