Vortrag zu Synagogen in Deutschland nach 1945 entfällt

Ersatztermin am Donnerstag, 21. Juni, um 19 Uhr.

18.01.2018

Der Vortrag "Synagogen in Deutschland nach 1945" von Monika Grübel, der heute (18.1.) um 19 Uhr in der Alten Synagoge stattfinden sollte, muss aufgrund des Sturmtiefs "Friederike" entfallen.

Die Veranstaltung wird stattdessen am Donnerstag, 21. Juni, um 19 Uhr im Seminarraum der Alten Synagoge stattfinden.

Zum Vortrag

Denk-Mal, Museum, Kunst-Ort oder Synagoge? Monika Grübel, Judaistin beim Landschaftsverband Rheinland, beleuchtet die Rolle der Synagogen in Deutschland nach 1945.

Anhand verschiedener Beispiele aus Stadt – zum Beispiel Köln, Augsburg, Worms - und Land - zum Beispiel Stommeln, Hülchrath, Rödingen, Niederzissen, Memmelsdorf - wird Monika Grübel diskutieren, wer sich für den Wiederaufbau engagierte, welche politischen Interessen es an der Rekonstruktion von Synagogen gab, wer heute Träger der ehemaligen Synagogen ist und die Ausrichtung ihres Programms bestimmt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de