Zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Lärmaktionsplan des Eisenbahn-Bundesamtes beginnt

29.01.2018

Im Rahmen der Lärmaktionsplanung an den Haupteisenbahnstrecken des Bundes hat das Eisenbahn-Bundesamt die zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung gestartet. Seit dem 24. Januar haben Bürgerinnen und Bürger, Lärmschutzvereinigungen, Kommunen und weitere Einrichtungen, die von Schienenlärm betroffen sind, sich an der Lärmaktionsplanung des Eisenbahnbundesamtes zu beteiligen. Die Beteiligungsphase endet am Mittwoch, 7. März.

Die Beteiligung ist online über eine entsprechende Anwendung auf der Informations- und Beteiligungsplattform unter www.laermaktionsplanung-schiene.de möglich. Hier können sich Interessierte und Betroffene im Lärmaktionsplan Teil A über die Planungsgrundlagen, das Schienennetz, die Belastungsanalyse sowie über die Lärmminderungsstrategie konkrete Maßnahmen informieren und hierzu Stellungnahmen abgeben.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK