Unterzeichnung des Kooperationsvertrags im BildungsPunkt (V.l.n.r.) Peter M. Urselmann, Vorstandssprecher des Vereins „Weiterbildung im Revier“ (W.I.R.e.V.), Beigeordneter Peter Renzel, Ulrike Lehmann- Pépin, Vorstandssprecherin des Vereins „Weiterbildung im Revier“ (W.I.R.e.V.) und Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg Essen. Unterzeichnung des Kooperationsvertrags im BildungsPunkt (V.l.n.r.) Peter M. Urselmann, Vorstandssprecher des Vereins „Weiterbildung im Revier“ (W.I.R.e.V.), Beigeordneter Peter Renzel, Ulrike Lehmann- Pépin, Vorstandssprecherin des Vereins „Weiterbildung im Revier“ (W.I.R.e.V.) und Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg Essen. Foto: Peter Prengel, Stadt Essen

"BildungsPunkt" - Kooperation von Stadt Essen, W.I.R. e.V. und Universität Duisburg-Essen offiziell unterzeichnet

19.02.2018

Am Donnerstag (15.2.) wurde die Kooperationsvereinbarung zur Weiterführung der gemeinsamen Beratung im "BildungsPunkt" unterzeichnet.

Nach langjähriger Kooperation der Partner am Kennedyplatz, wurden im Mai letzten Jahres die neuen Räume in der Lindenallee eröffnet. Nun wurde im Sinne der Essener Bürgerinnen und Bürger auch die Kooperation verstetigt.

Unterzeichnet haben Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand Soziales, Arbeit und Gesundheit, Professor Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen, sowie Ulrike Lehmann-Pépin und Peter Urselman, Vorstandssprecherin und Vorstandssprecher des Vereins "Weiterbildung im Revier" (W.I.R. e.V.).

Zum Hintergrund

Die Einrichtung in der Lindenallee 57 bietet allen Interessierten zahlreiche Angebote entlang der gesamten Bildungsbiographie.

Das gemeinsame Angebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger: an Schülerinnen und Schüler, Eltern und Studierende mit Fragen zu schulischen Bildungswegen, Auslandspraktika, Ausbildung, Studium und Beruf ebenso wie an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer oder Arbeitssuchende mit Fragen zu Berufsabschlüssen, beruflicher Weiterbildung oder Fördermöglichkeiten sowie an Flüchtlinge mit Fragen zur Anerkennung oder Bewertung ihrer im Ausland erworbenen Schul- und Berufsabschlüsse.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK