Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

Medizin für Frauen: Kann ich mir selbst helfen? Wann muss ich sofort zum Arzt?

21.02.2018

Treten Schmerzen oder andere gesundheitliche Probleme auf, wünscht sich jede Frau schnell Abhilfe. Haben die Arztpraxen geschlossen stellt sich die Frage: Ärztlicher Notdienst, Notfallambulanz im Krankenhaus oder reicht der Gang in die Apotheke? Das Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Alfried Krupp Krankenhaus informiert Sie über häufig auftretende Erkrankungen. In der Reihe Medizin für Frauen lautet der Titel der Veranstaltung bei diesem Mal "Kann ich mir selbst helfen?“

Die Themen des Abends lauten: "Jucken und Brennen - ein Pilz oder doch etwas anderes?“ Chefärztin Prof. Dr.med. Regine Gätje), "Entzündungen der Blase“ (Oberarzt Dr. med. Igor Milicevic), "Schwanger? Pille vergessen? Was jetzt?“ (Oberärztin Dr.med. Vivian Simm) und "Wenn die Regel sich nicht an die Regel hält“ (Oberärztin Iris Fingerhut, Naturheilverfahren). Termin: Mittwoch den 28. Februar 2018, um 18 Uhr. Veranstaltungsort ist der Berthold Beitz Saal im Alfried Krupp Krankenhaus in Rüttenscheid, Alfried-Krupp-Straße 21, 45131 Essen.

Im Anschluss an die Vorträge besteht für die Besucher die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist kostenfrei. Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: 0201 434-2548.

Herausgeber:

Alfried Krupp Krankenhaus
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen
Telefon: 0201 / 434 - 1
Fax: 0201 / 434 - 23 99
E-Mail: info@krupp-krankenhaus.de
URL: Alfried Krupp Krankenhaus

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK