Essener Bürger für Lebensrettung ausgezeichnet

26.02.2018

Für die Rettung eines Ertrinkenden aus dem Rhein-Herne-Kanal wurden zwei Essener Bürger am Freitag (23.2.) durch das Land Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Julius Eckert erhielt durch Landesministerin Ina Scharrenbach die Rettungsmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen ausgehändigt. Bei der Rettung des Ertrinkenden setzte er sein eigenes Leben aufs Spiel und zeigte besonderen Mut. Der ehemalige Essener Thorsten Pohl alarmierte zur rechten Zeit die nötigen Rettungskräfte und erhielt für seinen Einsatz eine öffentliche Belobigung des Landes.

Oberbürgermeister Thomas Kufen gratulierte den beiden herzlich zu der Würdigung ihrer Taten und bedankte sich für das selbstlose Handeln zum Wohle eines Mitmenschen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK