Alte Synagoge Haus der jüdischen Kultur Alte Synagoge Haus der jüdischen Kultur Foto: Peter Prengel

Donnerstagsgespräch: Israel und Palästina

Das Donnerstagsgespräch in der Alten Synagoge Essen mit Dr. Angelika Timm am Donnerstag, 1. März, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

26.02.2018

Israel und Palästina - Binationaler Staat oder zwei Staaten für zwei Völker? Dieser Frage widmet sich das Donnerstagsgespräch in der Alten Synagoge am Donnerstag, 1. März.

Dr. Angelika Timm stellt mit der Dokumentation "100 Dokumente aus 100 Jahren. Teilungspläne, Regelungsoptionen und Friedensinitiativen im israelisch-palästinensischen Konflikt (1917 – 2017)" die wichtigsten Positionsbestimmungen internationaler sowie israelischer, arabischer und palästinensischer Protagonisten vor und beleuchtet binationale Friedensvorschläge im historischen Kontext. In ihrem Vortrag geht sie den Fragen nach, welche Szenarien zukunftsfähig sind und welche Optionen noch zu diskutieren sind.

Zur Rednerin

Dr. Angelika Timm ist Nahostwissenschaftlerin und Israel-Expertin. Sie lehrte an der Humboldt Universität (1988-1998), an der Freien Universität Berlin (1999 bis 2002) und an mehreren israelischen Universitäten. Von 2008 bis 2015 leitete sie das Israel-Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Tel Aviv.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK