Rotlichtüberwachungsanlagen der Stadt Essen

12.03.2018

Aus aktuellem Anlass weist die Stadt Essen darauf hin, dass die Rotlichtüberwachungsanlage an der Bernestraße vorübergehend außer Betrieb genommen wurde.

Nach einer Begutachtung durch den Landesbetrieb für Mess- und Eichwesen NRW wurde die Anlage an der Bernestraße gerügt und muss nun umfassend geprüft werden. Die Stadt Essen ist dazu mit dem Landesbetrieb und der Herstellerfirma in Kontakt.

Bis die Überprüfung abgeschlossen ist werden Bußgeldverfahren für Rotlichtverstöße an der Bernestraße von der Stadt Essen nicht weiterverfolgt. Auch der Umgang mit vergangenen Bußgeldverfahren kann erst festgelegt werden, wenn der Stadt die endgültigen Ergebnisse vorliegen. Die Öffentlichkeit wird darüber rechtzeitig informiert.

Die zweite Rotlichtüberwachungsanlage der Stadt Essen auf der Bismarckstraße wurde ebenfalls überprüft und als korrekt installiert befunden. Die Rotlichtüberwachung an diesem Standort bleibt daher bestehen und alle dazu eingeleiteten Bußgeldverfahren werden weiter verfolgt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK