Änderungen im Anteilsbesitz der RWE-Aktien

21.03.2018

Gemäß Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) hat die Stadt Essen heute (21.3.) eine Mitteilung abgegeben, dass sich der Stimmrechtsanteil bei den RWE-Aktien auf 3,26 Prozent erhöht hat. Die RW Holding AG i.L. hat im Rahmen einer Liquidation die bisher von ihr gehaltenen RWE-Aktien an ihre Aktionäre, darunter die städtische Essener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (EVV) ausgekehrt. Vor dem Hintergrund der Liquidation der RW Holding werden die durch sie mittelbar gehaltenen Aktien an die EVV übertragen. Damit erhöht sich zwar die finanzielle Beteiligung in Höhe von insgesamt 18.761.230 Stück nicht, jedoch die Anzahl der zurechenbaren Stimmrechte auf knapp über 3 Prozent.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK