Foto: Ausstellung Molekül

Ausstellung "DAS MOLEKÜL - La Molékül"

Von Dienstag, 10. April, bis Samstag, 5. Mai, in der Zentralbibliothek Essen. Der Eintritt ist frei.

03.04.2018

Anlässlich der Beendigung der deutschen, wie auch französischen Bergbautradition entstand im Rahmen einer interdisziplinären und bilateralen Kollaboration ein multimediales, audiovisuell bespieltes Objekt. In der Ausstellung "DAS MOLEKÜL – La Molékül" werden unterschiedliche Aspekte der Steinkohleförderung sowie die aktuellen Herausforderungen des Strukturwandels künstlerisch beleuchtet.

Der Strukturwandel der beiden Regionen Ruhrgebiet und Nord-Pas de Calais, Frankreich, wird mittels Referenzen aus deutscher und französischer Literatur zum Thema des Bergbaus mit einer transmedialen, mobilen Installation erforscht.

Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen dem 3D Druckzentrum Ruhr, dem Recontres Audiovisuelles, Lille, Frankreich und der Stadtbibliothek Essen.

Gefördert wird sie vom Kulturbüro der Stadt Essen, Kunsthaus Essen e.V. und der Kulturstiftung Essen - im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe der Essener Kultureinrichtungen "von wegen...alte träume und neue hoffnungen".

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK