knieende Männer und Frauen Mitglieder des "Herr der Fliegen"-Ensembles (Foto: Henriette Hölzel)

Theater von Jung und Alt

In der "Spielschau Essen" zeigen die Theaterlabor-Akteure vom 27. bis 29. April ihre neuen Inszenierungen. Der Eintritt für "Fass mich (nicht) an!" und "Herr der Fliegen" kostet 6,60 Euro.

24.04.2018

Die "Spielschau Essen" zum Ende einer Saison am Schauspiel Essen ist schon gute Tradition. In diesem Jahr gibt es vom 27. bis 29. April in der Casa und in der Box bereits die siebte Ausgabe dieses Festivals, bei dem jüngere und ältere Theaterbegeisterte die Stücke und Inszenierungen präsentieren, die sie in den vergangenen Monaten in den Theaterlabor-Projekten gemeinsam mit der Abteilung Theaterpädagogik entwickelt haben.

Diesmal dürfen sich die Spielschau-Besucherinnen und Besucher auf drei ganz unterschiedliche Inszenierungen freuen. In dem Stück "Fass mich (nicht) an!" begeben sich Tamara Breuer, Julia Bucher, Anne Ernst-Kianzad, Ariane Frisch, Anka Goette-Dost, Nazanin Shamloo, Lena Wilting, Sylvie Wolke, Valeria Zappala, Sylvelin Zenk-Kurschinski und Johanna Fee Ziemes unter der Leitung der Theaterpädagogen Esther Aust und Marguerite Windblut auf eine "theatrale Suche nach (eigenen) Körper(Grenze)n". Für die Ausstattung sorgt Gesa Gröning. Aufführungen sind am Freitag, 27. April, um 19 Uhr und am Sonntag, 29. April, um 15 Uhr in der Casa.

Einen Roman von William Golding hat sich eine zweite Theaterlabor-Gruppe unter der Leitung von Schauspielerin Henriette Hölzel und Regieassistentin Tabea Schattmaier vorgenommen: Shaker Alhaddad, Amelie van de Bunt, Julia-Mareen Korte, Ylva Kopineck, Ole Linder, Diyar al Mohammad, Marlene Raab und Anna Simon spielen am Samstag, 28. April, um 15 Uhr und am Sonntag, 29. April, um 19 Uhr in der Casa Nigel Williams Dramatisierung des Meisterwerkes "Herr der Fliegen". Für Bühnenbild und Kostüme zeichnet hier Greta Stauch verantwortlich.

Auch die Senioren der Alten Helden sind bei der diesjährigen Spielschau wieder mit dabei. Sie präsentieren am Samstag und Sonntag in der Box ihr neues Live-Hörspiel "Der Fährmann vom Baldeneysee". Beide Vorstellungen sind bereits ausverkauft.

Das Festival endet am Sonntag: Ab 20 Uhr gibt’s in der Theaterkantine eine gemütliche Abschlussrunde, in der über das Gesehene nach Lust und Laune geplaudert werden kann.

Der Eintritt für "Fass mich (nicht) an!" und "Herr der Fliegen" kostet 6,60 Euro. Karten sind im TUP-TicketCenter, Telefon: +49 201 81 22200, erhältlich.

Herausgeber:

Theater und Philharmonie Essen GmbH
Opernplatz 10
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22236
Fax: +49 201 81 22118
E-Mail: martin.siebold@tup-online.de
URL: Schauspiel Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK