Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

Herzschrittmacher und MRT – geht das?

Vortrag am 3. Mai um 18 Uhr im Philippusstift

27.04.2018

Lange galt es als streng kontraindiziert, Patienten mit Herzschrittmachern im MRT zu untersuchen. Inzwischen hat sich dies grundsätzlich geändert. Es wurden spezielle MRT-fähige Herzschrittmacher entwickelt mit denen nun auch Schrittmacherpatienten im MRT untersucht werden können. Selbst bei Patienten mit konventionellen Herzschrittmachern sind inzwischen MRT-Untersuchungen möglich.

Wie das genau geht und was von Patienten und Ärzten hierbei beachtet werden muss, darüber referiert Dr. med. Oliver Klein-Wiele, Facharzt der Medizinischen Klinik II am Katholischen Klinikum Essen, am Donnerstag, den 3. Mai ab 18:00 Uhr im Philippusstift, Haus F, Hülsmannstraße 17 in 45355 Essen. Im Anschluss an den Vortrag beantwortet der Referent Ihre Fragen zu diesem spannenden Thema. Der Vortrag findet im Rahmen der Patientenhochschule statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt zu der ca. 90-minütigen Veranstaltung ist frei.

Herausgeber:

Katholisches Klinikum Essen GmbH
Hospitalstraße 24
45329 Essen
Telefon: 0201 / 64 00 - 10 20
Fax: 0201 / 64 00 - 10 29
E-Mail: info@kk-essen.de
URL: Katholisches Klinikum Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK