Azrieli Center in Tel Aviv. Foto: dtokar

Israel – Einblicke in den internationalen Hightech- und Start-up-Standort

09.05.2018

Um Unternehmen und Start-ups aus NRW aufzuzeigen, wie man mit der israelischen Hightech-Szene zusammenarbeiten und deren Potenzial nutzen kann, führen die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH und die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) gemeinsam ein kostenfreies Round-Table-Gespräch zur Thematik "Israel – Einblicke in den internationalen Hightech- und Start-up-Standort" durch. Die Veranstaltung findet am 30. Mai 2018 ab 9.30 Uhr bei der EWG, Kennedyplatz 5 in 45127 Essen, statt.

Zum Hintergrund: In keinem anderen Land wird mehr in Innovation investiert als in Israel. Die Gründerszene boomt. Etwa 6.000 Start-ups, mehr als 70 Venture Capital Fonds und über 200 Inkubatoren und Acceleratoren machen Israel zu einer der bedeutendsten Start-up-Nationen der Welt. Viele Technologien aus Israel sind heute führend bei Cyber Security, Big Data, autonomem Fahren, Life Sciences und vielen anderen Bereichen digitaler Anwendungen.

Charme Rykower von der Deutsch-Israelischen IHK (AHK) in Tel Aviv informiert – in ihrer Rolle als Kooperations- und Investitionsscout für Unternehmen aus NRW – zusammen mit Markus Gick, Israel-Experte der Bertelsmann-Stiftung, über den Wirtschafts- und Forschungsstandort Israel, aktuelle Trends und Kooperationsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen und Start-ups. Weiteres Thema ist die Unternehmerreise "NRW goes Innovation: Israel" vom 2. bis zum 6. September 2018. Mehr Informationen zur Reise gibt es unter dem Link: www.nrw-international.de/reisen.

Die Stadt Essen beabsichtigt, sich stärker international zu positionieren und hier insbesondere die Kontakte zu den Partnerstädten auch für wirtschaftliche Aktivitäten zu nutzen. So wird im Rahmen der Israelreise im September zusätzlich eine Delegation der Stadt Essen mit Oberbürgermeister Thomas Kufen und dem Geschäftsführer der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, Andre Boschem, zum DLD Festival in die Essener Partnerstadt Tel Aviv reisen. Das DLD Festival gehört zu den weltweit bekanntesten Veranstaltungen der Start-up-Szene.

Anmeldung und weitere Informationen unter www.essen.ihk24.de, Dok.-Nr. 122110563.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK