Bunte Bälle Foto: Elke Brochhagen

Neue Öffnungszeiten der Elterngeldkasse

01.06.2018

Im Jahr 2017 wurden - nach aktuell vom Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen ermittelten Zahlen - 5.913 Kinder in Essen geboren. Damit lagen die Geburtenzahlen auch 2017 – wie in den letzten drei Jahren - weit über dem langjährigen Durchschnitt für die letzten dreißig Jahre (1987 bis 2016) von rund 5.300. Diese erfreuliche Entwicklung sorgt dafür, dass auch die Antragszahlen bei der zum Amt für Soziales und Wohnen in Essen gehörenden Elterngeldkasse, die für die Städte Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen zuständig ist, deutlich nach oben gegangen sind. Durch einen zusätzlichen Schließungstag an den kommenden Freitagen sollen Rückstände abgebaut und die Bearbeitungszeiten der Anträge wieder verkürzt werden. Außerdem sollen neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt werden, um auf die steigenden Antragszahlen zu reagieren.

Ab Juni gelten damit vorerst folgende Öffnungszeiten:

  • Montag und Dienstag: 08:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 15:00 Uhr
  • Mittwoch: geschlossen
  • Donnerstag: 08:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
  • Freitag: geschlossen

Für telefonische Fragen und Auskünfte zum Elterngeld ist unter der Rufnummer 0201-88 50588 zusätzlich eine neue Service-Hotline eingerichtet, die während der normalen Dienstzeiten erreichbar ist.

Die Elterngeldkasse befindet sich in der Kurfürstenstraße 33,45138 Essen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK