Radtour mit Oberbürgermeister Thomas Kufen zu bedeutenden Zechenstandorten

Am Freitag, 8. Juni, um 14 Uhr, Treffpunkt: Willy-Brandt-Platz. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

06.06.2018

Am Freitag, 8. Juni, lädt Oberbürgermeister Thomas Kufen zu einer Radtour durch den Essener Norden. Anlässlich des Ende 2018 auslaufenden Steinkohlenbergbaus führt die Radtour zu einigen bedeutenden Zechenstandorten in Altendorf, Schönebeck, Borbeck und Altenessen. Sie endet schließlich am UNESCO-Welterbe Zollverein, der zeitweise größten Zeche Europas.

Der Rad-Ausflug folgt der Tradition der Essener Oberbürgermeister, im Sommerhalbjahr eine Radtour für Jedermann anzubieten: Gemeinsam aktiv sein und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gespräch kommen - das ist die Idee hinter der Tour.

Die Radtour startet um 14 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz gegenüber dem Hauptbahnhof. Die Strecke ist etwa 25 Kilometer lang und weist nur eine größere Steigung auf. Die Tour endet gegen 17 Uhr auf Zollverein. Die Rückfahrt erfolgt individuell, nach Absprache ist auch eine gemeinsame Rückfahrt als Gruppe möglich.

Die Teilnahme an der Tour ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für weitere Informationen steht Christian Wagener, Radverkehrsbeauftragter der Stadt Essen, Telefon: +49 201 88 61240, E-Mail: christian.wagener@amt61.essen.de, zur Verfügung.

Hinweis an die Redaktionen:
Wir laden Sie herzlich zum Fototermin um 14 Uhr am Willy-Brandt-Platz ein.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de