Geänderte Verkehrsführung auf der Rellinghauser Brücke

07.06.2018

Mit Fahrplanwechsel der Straßenbahnlinie 105 zum 10. Juni ändert die Stadt Essen an der Baustelle Rellinghauser Brücke die Verkehrsführung: Die Schleusung mittels Ampelanlage wird durch eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Süden ersetzt.

Die neue Regelung schafft die Voraussetzung für den Umbau der Eisenbahnstraße und der Frankenstraße ab August 2018. Ursprünglich sollten die Straßen- und Gleisbauarbeiten dort erst nach Abschluss der Brückenbauarbeiten an der Rellinghauser Straße beginnen. Der durch die verzögerten Baumaßnahmen an der neuen Brückenplatte und der Umlegung der Ver- und Entsorgungsleitungen im Umfeld entstandene Zeitverlust kann dadurch teilweise kompensiert werden. Die neuen barrierefreien Straßenbahnhaltestellen vor dem Rathaus Rellinghausen und an der Frankenstraße werden dadurch zudem früher als ursprünglich geplant fertig gestellt.

Der Verkehr ab der Kreuzung Wuppertaler Straße/ Konrad-Adenauer-Brücke wird über die Ruhrallee und Töpferstraße bis zur Rellinghauser Straße geleitet.

Vom Stadtwaldplatz kommend erfolgt die Umleitung über die Wittenbergstraße, Müller-Breslau-Straße und Eleonorastraße bis zur Rellinghauser Straße.

Die neue Verkehrsführung wird großräumig ausgeschildert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK