drei Skulpturen Ausstellungsansicht "Hans Josephsohn" - Courtesy Josephsohn Estate, Kesselhaus Josephsohn/Galerie Felix Lehner, Hauser & Wirth (Foto: Museum Folkwang, Jens Nober)

Letzter Abend der Vortragsreihe zu Hans Josephsohn mit Christian Spies im Museum Folkwang

Am Donnerstag, 14. Juni, um 18 Uhr im Gartensaal. Karten sind am Veranstaltungstag für 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, an der Tageskasse erhältlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

11.06.2018

Am Donnerstag, 14. Juni, 18 Uhr, ist Kunsthistoriker Christian Spies mit dem Vortrag "Skulptur, Objekt, Körper. Traditionslinien des Plastischen" bei Hans Josephsohn zu Gast im Museum Folkwang. Mit dieser Veranstaltung endet die fünfteilige Vortragsreihe zur aktuellen Ausstellung "Hans Josephsohn. Existenzielle Plastik".

Hans Josephsohns Werk ist wie kaum ein anderes in der langen Tradition der Skulptur verankert. Christian Spies räumt in seinem Vortrag mit der daraus resultierenden Anachronismusdebatte auf. Josephsohns Plastiken stehen nicht nur über ihre zerklüfteten Oberflächen im Dialog mit der Moderne der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, sondern behaupten sich auch als Objekte im Raum. Unweigerlich mussten sie sich so auch in den jüngeren Diskussionen um Skulptur und Plastik seit den 1960er Jahren beweisen.

Christian Spies ist Professor für Kunstgeschichte der Moderne und Gegenwart an der Universität zu Köln. Sein Vortrag bildet den Abschluss der fünfteiligen Vortragsreihe Reine Abstraktion ist mir zu wenig, und den Naturalismus verabscheue ich, in welcher sich internationale Expert_innen mit dem OEuvre Hans Josephsohns im Gefüge von Diskurs und Geschichte europäischer Bildhauerei des 19. und 20. Jahrhunderts befassen.

Die Retrospektive Hans Josephsohn. Existenzielle Plastik (30. März bis 24. Juni 2018) versammelt mehr als 70 zum Teil großformatige Plastiken und Reliefs von Hans Josephsohn (1920 bis 2012). Ergänzt wird die umfangreiche Werkschau durch Gipsmodelle und Zeichnungen aus allen Schaffensphasen. Es ist die bislang größte Josephsohn-Ausstellung in Deutschland.

Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Kesselhaus Josephsohn, St. Gallen statt, wird unterstützt durch die Sparkasse Essen und gefördert von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia.

Information:

Donnerstag, 14. Juni, 18 Uhr im Gartensaal
"Skulptur, Objekt, Körper. Traditionslinien des Plastischen bei Hans Josephsohn" mit Christian Spies

Teilnahmebeitrag: 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Für Mitglieder des Kunstring Folkwang ist der Eintritt frei.

Karten sind am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Vortragsreihe wird unterstützt vom Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang

Herausgeber:

Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen
Telefon: +49 201 88 45160
Fax: +49 201 88 45123
E-Mail: yvonne.daenekamp@museum-folkwang.essen.de
URL: www.museum-folkwang.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK