Bündnis gegen Depression. Foto: ebgd Bündnis gegen Depression. Foto: ebgd

10 Jahre Essener Bündnis gegen Depression

18.06.2018

Am Donnerstag (14.6.) feierte das Essener Bündnis gegen Depression in der Volkshochschule sein zehnjähriges Bestehen. Zu seinen Erfolgen zählen seine intensive Aufklärungsarbeit, die kontinuierliche Verbesserung der lokalen Versorgungsstrukturen und die Weiterbildung von Essener Multiplikatoren zu einer der größten Volkskrankheiten.

Unter den Gratulanten war auch Oberbürgermeister und Schirmherr Thomas Kufen. Das Essener Bündnis gegen Depression sei ein wichtiger Partner für Betroffene, Angehörige, Experten und in der Versorgung tätige Personen, unterstrich er in seiner Ansprache: "Ich danke dem Essener Bündnisses gegen Depression und den Mitgliedseinrichtungen Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr e.V., Essener Kontakte e.V., Katholische Kliniken Essen-Nord-West, Kliniken Essen-Mitte, LVR Klinikum Essen, WIESE e.V. sowie den Kolleginnen und Kollegen des Gesundheitsamtes der Stadt Essen für ihre wertvolle Arbeit. Ohne die hervorragende Kooperation der Einrichtungen wäre der Erfolg des Bündnisses nicht möglich."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK