Ausbildungsstart bei der AOK Rheinland/Hamburg

Größte gesetzliche Krankenkasse in NRW setzt weiterhin auf Nachwuchs

06.08.2018

Während andere Unternehmen die Zahl der Geschäftsstellen und Mitarbeiter verringern, setzt die AOK Rheinland/Hamburg auch in Zukunft auf kompetente und wohnortnahe Betreuung ihrer Versicherten.Deshalb starteten am 1. August 2018 insgesamt 6 Auszubildende ihren beruflichen Karriereweg bei der AOK Rheinland/Hamburg in Essen – Mülheim an der Ruhr.

"Investitionen in die Mitarbeiter von morgen sind immer auch Investitionen in die Zukunft des Unternehmens", sagt Rainer Voß, Regionaldirektor in Essen – Mülheim an der Ruhr der AOK Rheinland/Hamburg. "Das Gesundheitssystem wird immer komplexer. Unsere Mitarbeiter erhalten eine breit gefächerte Ausbildung, damit sie unsere Kunden kompetent in allen Fragen rund um das Thema Gesundheit beraten und begleiten können."

Am AOK-Standort Essen – Mülheim an der Ruhr starteten insgesamt 6 Azubis, 4 begannen ihre Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten und 2 haben die Kombination Ausbildung und Studium in Gesundheits- und Sozialmanagement gewählt.

Herausgeber:

AOK Rheinland/Hamburg - Regionaldirektion Essen - Mülheim an der Ruhr
Friedrich-Ebert-Straße 49
45127 Essen
Telefon: 0201 2011-180
Fax: 0201 2011-214
E-Mail: Helmut.Kiedrowicz@rh.aok.de
URL: AOK Rheinland/Hamburg - Regionaldirektion Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK