Foto: Prof. Dr. med. Andreas Krödel Prof. Dr. med. Andreas Krödel (Foto: Alfried Krupp Krankenhaus)

Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

Wenn das Knie schmerzt - Patientenseminar

20.08.2018

Der Verschleiß von Gelenken kann viele Ursachen haben: Rheuma, Arthrose, angeborene und erworbene Fehlstellungen, Tumore, Unfälle oder genetische Erkrankungen. Die Folgen davon sind meist eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit, im schlimmsten Fall Immobilität und starke Schmerzen. Folgen die auch das Kniegelenk, das größte Gelenk im menschlichen Körper, betreffen.

Im Laufe des Lebens kann es zu starken Schmerzen bei der Belastung und einer weitgehenden Einschränkung der Gelenkbeweglichkeit kommen. In der Regel liegt dann ein hochgradiger, flächiger Abrieb der Gelenkoberflächen vor. Dieser Abriebverschleiß führt durch Reizreaktionen und Gleitstörungen im Gelenk zu einem Belastungs- und manchmal auch zu Ruheschmerz.

Ist der Kniegelenksverschleiß durch gelenkerhaltende operative oder nichtoperative Maßnahmen nicht weiter behandelbar, können zur Schmerzverringerung und Funktionsverbesserung geschädigte Teile des Kniegelenkes operativ durch eine Prothese ersetzt werden.

Anlass für die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Donnerstag, den 29. August 2018, um 16 Uhr, zu einem Patientenseminar mit dem Titel „Wenn das Knie schmerzt“ ins Alfried Krupp Krankenhaus, Berthold Beitz Saal, Alfried-Krupp-Straße 21, 45131 Essen, einzuladen. Auf dem Programm stehen Vorträge zu den Themen: „Warum nicht das Original behalten? Arthroskopische Behandlungsmöglichkeiten“ und „Vom Teil- bis zum Vollersatz: Indikationen, Möglichkeiten und Grenzen“

Referenten des Nachmittags sind Oberarzt Dr. med. Benjamin Reckmann und der Oberarzt Dr. med. Jörg Streich, die sich im Anschluss an die Vorträge auf die Fragen der Gäste freuen. Die Moderation übernimmt Chefarzt Prof. Dr. med. Andreas Krödel. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen erhalten Sie im Sekretariat unter der Telefonnummer 0201 434-2540.

Herausgeber:

Alfried Krupp Krankenhaus
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen
Telefon: 0201 / 434 - 1
Fax: 0201 / 434 - 23 99
E-Mail: info@krupp-krankenhaus.de
URL: Alfried Krupp Krankenhaus

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK