Foto: Martina Groh (links) und Annette Bastian, Ernährungs- und Diabetesberaterinnen am St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh. Martina Groh (links) und Annette Bastian, Ernährungs- und Diabetesberaterinnen am St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh. (Foto: Katholische Kliniken Ruhrhalbinsel gGmbH)

Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

Genussvoll älter werden und Mangelernährung vermeiden - Medizin-Mittwoch im St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh

20.08.2018

Wenn wir älter werden, verändern sich unser Stoffwechsel und der Bedarf an bestimmten Nährstoffen. Auch Geschmacksvorlieben ändern sich und nicht immer ist das, was man gern isst, auch das, was der Körper braucht. Mangelernährung betrifft viel mehr Menschen, als es den Anschein hat, und kann sich langfristig negativ auf die Gesundheit auswirken.

Beim nächsten Kupferdreher Medizin-Mittwoch am 29. August um 19 Uhr erklären Annette Bastian und Martina Groh von der Ernährungs- und Diabetesberatung des Hauses, worauf man achten sollte, damit man gesund und mit Genuss älter wird. Nach einer kurzen Einführung stehen die Referentinnen für die Fragen der Zuhörer zur Verfügung. Interessierte sind herzlich eingeladen. Aufgrund der begrenzten Plätze wird um Anmeldung gebeten unter 455-1157. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet statt in der Aula im St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh, Heidbergweg 22-24.

Herausgeber:

Contilia - Kliniken Ruhrhalbinsel gGmbH
Heidbergweg 22-24
45257  Essen
Telefon: 0201 455-1157
Fax: 0201 455-2952
E-Mail: info@contilia.de
URL: Contilia - Kliniken Ruhrhalbinsel gGmbH

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK