Allgemeinverfügung zur Bienenseuche aufgehoben

Sperrbezirk zum Schutz gegen die Amerikanische Faulbrut in Essen-Fischlaken nicht mehr erforderlich

20.08.2018

Das Ordnungsamt der Stadt Essen weist daraufhin, dass die Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Amerikanische Faulbrut der Bienen in Essen-Fischlaken vom 1. Februar 2018 mit sofortiger Wirkung aufgehoben wird, da die Bienenseuche nunmehr erloschen ist.

Die Allgemeinverfügung vom 1. Februar 2018 richtete sich an alle Bienenhalter, die in Essen-Fischlaken Bienen halten. In dem genannten Bereich wurde die Amerikanische Faulbrut der Bienen nach einer amtstierärztlichen Untersuchung festgestellt und mit Allgemeinverfügung reglementiert. Da die Bienenseuche nunmehr erloschen ist, wird der Sperrbezirk aufgehoben.

Der durch verschiedene Allgemeinverfügungen erweiterte Sperrbezirk im Bereich Horst/ Ruhrhalbinsel bleibt weiterhin bestehen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK