Check-in für die RockPopSchule Check-in für die RockPopSchule Foto: FMS

Gemeinsam auf der Bühne stehen - Folkwang Musikschule startet wieder RockPopSchule

Zum ersten Mal auch BandKids gesucht

29.08.2018

Für alle, die schon immer einmal in einer Band spielen wollte, bietet die Folkwang Musikschule auch in diesem Jahr wieder ihre RockPopSchule an. Am Mittwoch, 5. September, werden um 18 Uhr in der Aula der Folkwang Musikschule, Thea-Leymann-Straße 23, die Bands zusammengestellt.

Herzlich eingeladen sind alle Musikinteressierte im Alter von 13 bis 93, die Lust haben, in einer Band zu spielen und zu miteinander zu lernen – egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene.

Von 18 bis ca. 18:30 Uhr werden die Idee und das System der RockPopSchule erklärt und die Dozenten, allesamt erfahrene Profimusiker, vorgestellt.

Anschließend gibt es für jeden, der mitmachen möchte, ein Einzeltreffen mit dem entsprechenden Instrumental- bzw. Gesangslehrer, um musikalische Vorlieben und Spiel- bzw. Gesangsniveau zu checken. Noch am selben Abend werden die einzelnen Bands zusammengestellt. Das heißt: Bitte das eigene Instrument mitbringen! Piano, Keyboard, Schlagzeug und Verstärker für E-Bass und E-Gitarre stehen zur Verfügung.

Die Teilnahme an der RockPopSchule kostet dann 60 Euro im Monat. Enthalten sind Instrumental- bzw. Gesangsunterricht und sowohl freie, als auch durch einen Bandcoach geleitete Proben. Der Unterricht wird ergänzt durch kostenlose Workshops und regelmäßige Auftrittsmöglichkeiten.

BandKids können Instrumente erproben

Zum ersten Mal haben ab diesem Schuljahr auch jüngere Nachwuchsmusikerinnen und -musiker die Chance, in einer Band mit Gleichaltrigen Musik zu machen. "BandKids" heißt ein neues Angebot der Folkwang Musikschule für 10- bis 14-Jährige. Praktische, musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, und wer noch nicht weiß, welches Instrument er spielen oder ob er lieber singen möchte, kann es herausfinden. Im Probenraum stehen die gängigen Bandinstrumente zur Verfügung: E-Gitarren, E-Bass, Schlagzeug und Keyboard.

Bandcoach Tom Victor startet mit einem rhythmischen Crashkurs und bringt den jungen Bandmitgliedern einfache Melodien oder Patterns bei, die gleich in der Band funktionieren. Dabei entsteht entweder ein nachgespielter oder sogar ein eigener Song, der nach entsprechendem Üben im Tonstudio professionell aufgenommen werden kann. Wenn sich die BandKids trauen, gibt es auch Auftrittsmöglichkeiten.

Der Kurs für die "BandKids" findet – außer in den Schulferien – donnerstags von 18 bis 19 Uhr in der Walter-Pleitgen-Schule, Im Neerfeld 6, in Frintrop statt. Los geht es am 6. September, ein späterer Einstieg ist möglich, wenn noch Plätze frei sind. Die Gebühr beträgt 34 Euro im Monat. Anmeldungen sind möglich per E-Mail unter info@fms.essen.de oder per Telefon unter 88 44 104.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK