Politisches Donnerstagsgespräch mit Prof. Dr. Wolfgang Stegemann

In der Alten Synagoge Essen am Donnerstag, 6. September, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

30.08.2018

"Zwischen Israelkritik und christlichem Antisemitismus" – so lautet der Titel des politischen Donnerstagsgesprächs, zu dem die Alte Synagoge am 6. September um 19 Uhr einlädt. Zu Gast ist der Theologe Prof. Dr. Wolfgang Stegemann, der einen kritischen Blick auf jüngste kirchliche Verlautbarungen zum Thema Israel wirft. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Zum Redner
Wolfgang Stegemann wurde in Barkhausen, heute Porta Westfalica, geboren, studierte in Heidelberg, lehrte viele Jahre Neues Testament an der Augustana Hochschule in Neuendettelsau und ist Mitglied der Redaktion der Zeitschrift "Kirche und Israel". Er verfolgt die theologischen Haltungen gegenüber Israel, Judentum und Antisemitismus seit vielen Jahren kritisch.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK