ADFC startet Fahrradklima-Test

Stadt Essen ruft zur Teilnahme auf. Bis zum 30. November kann abgestimmt werden.

04.09.2018

Wie ist das Fahrradklima in Essen? Diese Frage beantwortet der ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Noch bis zum 30. November sind alle fahrradbegeisterten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, mit Hilfe eines Online-Fragebogens zu bewerten, wie man in Essen mit dem Rad von A nach B kommt.

Bereits zum achten Mal ruft der ADFC nun schon bundesweit zur Abstimmung auf. 2016 beteiligten sich 120.000 Bürgerinnen und Bürger aus 539 Städten. Egal ob jung oder alt, ob Viel- oder Gelegenheitsradler – jede Einschätzung zählt. Denn die Ergebnisse geben Verkehrsplanern und politisch Verantwortlichen lebensnahe Rückmeldungen zum Erfolg ihrer Radverkehrsförderung und nützliche Hinweise für Verbesserungen.

In diesem Jahr liegt der Fokus auch auf dem Thema Kinder und Familien: Durch Zusatzfragen soll die Familienfreundlichkeit von Städten und Gemeinden bewertet werden.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet 2018 zum achten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert den Fahrradklima-Test aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020.

Der Fragebogen kann unter folgendem Link ausgefüllt werden: https://www.fahrradklima-test.de

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK