Die VHS Essen präsentiert digitale Lernwelten auf dem Symposion "100 jahre bauhaus im westen"

Am 13. September auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Eintritt für die Teilnahme am Symposion beträgt 70 Euro pro Tag – für Studierende und Volontärinnen/ Volontäre eintrittsfrei.

11.09.2018

Die Volkshochschule (VHS) präsentiert ihre Digitalisierungsstrategie beim Symposion zum Auftakt des Bauhausjahres 2019 in NRW am kommenden Donnerstag (13.) auf dem Weltkulturerbe Zollverein. Unter dem Titel "Die Erweiterung der Lernwelten – Digitalisierung und Bildung" wird das Leitungsteam der VHS um 16 Uhr einen kurzen Überblick über Chancen von digitalerem Lernen geben und erörtern, unter welchen Bedingungen neue Lernformen gelingen.

Das Symposion am 13. und 14. September auf Zollverein ist der programmatische Auftakt zum facettenreichen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm "100 jahre bauhaus im westen", mit dem NRW 2018 bis 2020 einen besonderen Beitrag zum bundesweiten Bauhaus-Jubiläum leistet. Das Symposion verortet die Ideen des Bauhauses und seine Utopien zum neuen Menschen, zur neuen Stadt und zur neuen Welt in der Zeit, die das Bauhaus neu gestalten wollte. Gleichzeitig richtet es den Blick auf die Nachwirkungen und die heutige Aktualität der damaligen Entwicklungen.

Im Geiste der transdisziplinären Praxis des Bauhauses bringt das Symposion unterschiedliche Wissenschaften, Museen und Schulen zusammen. Die Veranstaltung wird zugleich als Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer angeboten und ist als Fortbildung für Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen anerkannt.

Das Symposion wird ausgerichtet vom NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft, den Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe sowie der Architektenkammer NRW und dem An-Institut Moderne im Rheinland der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Gebühr und Anmeldung:

Die Teilnahmegebühr (inkl. Verpflegung) beträgt für Vollzahler 140 Euro für beide Tage und 70 Euro für einen Tag. Für Studierende und Volontärinnen und Volontäre ist die Tagungsteilnahme kostenlos.

Weitere Informationen unter www.bauhaus100-im-westen.de.

Herausgeber:

Volkshochschule Essen
Burgplatz 1
45127 Essen
Telefon: 0201 / 88-43100
Fax: 0201 / 88-43003
E-Mail: info@vhs.essen.de
URL: Volkshochschule Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK