Oberbürgermeister Thomas Kufen empfängt eine chinesische Delegation Oberbürgermeister Thomas Kufen empfängt eine chinesische Delegation Foto: Elke Brochhagen

Besuch aus China

12.09.2018

Am Mittwoch (12.9.) empfing Oberbürgermeister Thomas Kufen eine Delegation hochrangiger Vertreter chinesischer Staatsbetriebe und hochrangiger Mitarbeiter der "State-owned Assets Supervision and Administration Commission" (SASAC) der Volksrepublik China, der zuständigen nationalen Behörde für die chinesischen Staatsunternehmen, im Rathaus Essen. Anlass des Deutschlandbesuchs ist ein Kooperationsprogramm zwischen der thyssenkrupp AG und SASAC.

Essen sei in der Metropole Ruhr ein wichtiger internationaler Wirtschaftsstandort, erklärte der Oberbürgermeister: "Ich begrüße es sehr, dass die internationalen Handelsbeziehungen auch immer wieder zu internationalen Begegnungen führen. Das Unternehmen thyssenkrupp AG leistet mit seinen Auslandsaktivitäten hierzu seinen Beitrag." Er sei vor allem auch stolz auf die internationalen Kontakte der Stadt Essen, so das Stadtoberhaupt weiter: "Sie haben uns Städte über Länder und Kontinente näher gebracht. Bestes Beispiel sind der Austausch zwischen Essen und China und unsere Städtepartnerschaft mit der chinesischen Metropole Changzhou. Wir tauschen unsere gemachten Erfahrungen aus, lernen von- und miteinander. In diesem Sinne wünsche ich dem Kooperationsprogramm zwischen thyssenkrupp und dem SASAC der Volksrepublik China eine gute Zukunft."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de