Oberbürgermeister Thomas Kufen mit zwei Damen bei der Übergabe der Urkunde in Berlin Oberbürgermeister Thomas Kufen (rechts), Elena Mishina, Leiterin des Komitees für internationale Beziehungen der Stadt Nischni Nowgorod (links), und Barbara Lachhein, Vorsitzende der Gesellschaft für deutsch-russische Begegnungen Essen e.V. (Mitte), freuen sich über die Auszeichnung. Foto: Stadt Essen

Deutsch-Russisches Jahr der kommunalen und regionalen Partnerschaften 2017/2018: Essen erhält Auszeichnung für Projekt regionaler Zusammenarbeit

14.09.2018

Zum Abschluss des Deutsch-Russischen Jahres der kommunalen und regionalen Partnerschaften 2017/ 2018 fand am Freitag (14.9.) im Auswärtigen Amt in Berlin im Beisein der Außenminister Deutschlands und Russlands, Heiko Maas und Sergej Lawrow, eine Abschlussveranstaltung statt. Mehr als 500 Vertreter aus deutschen und russischen Städten, Gemeinden und zivilgesellschaftlichen Initiativen waren dazu angereist, darunter auch Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Den feierlichen Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Würdigung herausragender Projekte regionaler Zusammenarbeit. Die beiden Außenminister zeichneten 30 Kooperationen aus, darunter ein gemeinschaftliches Projekt der Stadt Essen und der Gesellschaft für Deutsch Russische Begegnung Essen e.V., in dem durch Vermittlung der Gesellschaft Jugendliche aus Deutschland ein freiwilliges soziales Jahr in Russland und im Gegenzug junge Russen ein freiwilliges soziales Jahr in Deutschland leisten können.

"Der Dialog mit Russland ist auch auf kommunaler Ebene heute wichtiger denn je - gerade in Zeiten politischer Meinungsverschiedenheiten unserer Länder. Mit unserer Partnerstadt Nischni Nowgorod haben wir schon seit über 28 Jahren eine enge Verbundenheit. Und wir werden alles dafür tun, die verbindende Kraft unserer Freundschaft weiter auszubauen. Die heutige Auszeichnung ist hier uns ein großer Ansporn", freute sich Oberbürgermeister Kufen über die Auszeichnung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de