Bald geht es los auf dem Kennedyplatz: Das Team der Arche Noah Essen und Vertreter vom Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) freuen sich ebenso auf das zweitägige Fest wie die Mitglieder des Maskentheaters "anders eben", die das Bühnenprogramm am Samstag eröffnen. Foto: Sonja Strahl/Arche Noah Essen

Arche-Noah-Fest steht in den Startlöcher

21.09.2018

Der Countdown läuft: An diesem Wochenende (Samstag, 22. September, von 12 bis 21 Uhr, und Sonntag, 23. September, von 12 bis 18 Uhr) steigt das Arche-Noah-Fest auf dem Kennedyplatz. Bei freiem Eintritt erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Live-Musik, Aktionen und Kulinarik. Zu den Highlights der Zeltstadt gehören das "Haus der Religionen auf Zeit" und die "Tafel der Arche Noah".

Eingeläutet wird das Arche-Noah-Wochenende am Freitag, 21. September, von der Essener Respektmeile, einem Kooperationsprojekt mit dem VielRespektZentrum. Ab 19 Uhr trommelt eine Menschenkette für Vielfalt, Toleranz und Respekt. Treffpunkt ist vor St. Gertrud an der Viehofer Straße.

Information:
Die Arche Noah Essen ist ein Gemeinschaftsprojekt des Initiativkreises Religionen in Essen (IRE) und der Stadt Essen, vertreten durch das Kommunale Integrationszentrum (KI). Träger des Projekts ist die Fördergesellschaft Kultur und Integration gGmbH. Weitere Infos: www.archenoah-essen.de

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK