Die Jazz-Band "JO" gastiert am Freitag, 5. Oktober, im Schloß Borbeck. Die Jazz-Band "JO" gastiert am Freitag, 5. Oktober, im Schloß Borbeck. Foto: Marion Beyer

Jazz mit "JO" im Schloß Borbeck

Am Freitag, 5. Oktober, um 19 Uhr, Schloß Borbeck, Residenzsaal. Der Eintritt kostet 17 Euro, ermäßigt 14 Euro.

28.09.2018

Das Jazz-Quartett "JO" - bestehend aus Jo Beyer (Schlagzeug), Sven Decker (Tenor-Saxophon), Roman Babik (Klavier) und Andreas Wahl (E-Gitarre, 12-saitige Akustik-Gitarre) - ist am Freitag, 5. Oktober, im Schloß Borbeck zu Gast.

Der Komponist und Schlagzeuger Jo Beyer gewann verschiedene Awards, unter anderem den Getxo International Jazz Competition Award 2017 und den Europäischen Burghauser Jazz Preis 2015. Im Jahr 2016 gründete er seine Band "JO". Diese bündelt seine musikalischen Vorstellungen, seine Art des Komponierens, sein kompromissloses individuelles und kreatives Schlagzeugspiel sowie die Wahl der Mitmusiker auf musikalischer und persönlicher Ebene. Die Band ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher musikalischer Ideen und Vorstellungen. Im Vordergrund steht ein akustischer, minimalistischer, transparenter und druckvoller Klang. Die Kompositionen fügen Elemente von Improvisation mit vertrackten und trotzdem eingängigen Melodien zusammen. Diese Band verfolgt keinen bestimmen Klang oder eine bestimmte stilistische Idee. Jeder Musiker kann sich auf seine individuelle Art frei entfalten. So bietet der Abend wundervoll gefühlvolle Saxophonpassagen, clevere Percussion-Elemente, dunkle Bits und Soli, die alle durch kluge Arrangements miteinander verwoben sind, die es den Instrumenten erlauben, sich mit vollkommener Leichtigkeit in die Soli der anderen zu weben.

Zum Ensemble:

Sven Decker
studierte von 2000 bis 2005 Jazz-Saxophon an der Folkwang Universität Essen. Er arbeitete von 2002 bis 2004 mit Gunter Hampel: Next Generation. 2005 wurde er Preisträger des Förderpreises jazzwerkruhr mit dem Jazzavantgarde-Trio “Ohne 4 gespielt drei“ und 2008 mit U.F.O. unidentified flying orchestra. 2014 gründete er das Trio Sven Decker´s TRANSPARENCY mit Matthias Akeo Nowak und Etienne Nillesen und seit 2015 spielt er im Duo mit der Sängerin Filippa Gojo. Seit 2018 konzertiert er im JULI Quartett mit Heidi Bayer, Conrad Noll und Jo Beyer zusammen. Mit Letzterem spielt er seit 2016 in der Band "Jo".
Sven Deckers Lebensmittelpunkt ist seit 2011 in Köln.

Roman Babik
studierte von 2001 bis 2006 Jazz-Klavier an der Folkwang Hochschule Essen bei Thomas Hufschmidt und Peter Walter. Neben seinem Studium nahm er darüber hinaus bis 2002 Unterricht bei Bernard Maury am Pariser Conservatoire Nadia et Lili Boulanger. Babik wurde von Wolfgang Schmidtke in sein Electric Quartet geholt; auch arbeitete er bei Club des Belugas und bei Jan Kazda. Er spielte unter anderem auf dem Den Haag Jazz Festival, dem North Sea Jazz Festival und als Solist mehrfach auf dem Montreux Jazz Festival. Nach einer mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit mit dem aus Kiew stammenden Saxophonisten Dimitrij Markitantov gründete er seine Urban Wedding Band mit Markitanov, Bodek Janke und Martin Gjakonovski (als Gast ist auf dem 2013 veröffentlichten Album Hit auch Tony Lakatos beteiligt). Weiterhin arbeitete er im Duo mit dem Schlagzeuger Bernd Oezsevim und im Quartett Small Friendly Giant mit der Sängerin Anna Luca Mohrhenn.
Seit 2013 unterrichtet er als Dozent an der Musikhochschule Köln, Abteilung Wuppertal, seit 2016 als Dozent für Jazz- und Pop-Klavier an der Bergischen Universität Wuppertal.

Andreas Wahl
studierte Jazz-Gitarre von 1992 bis 1997 an der "Hogeschool voor de Kunsten Arnhem ArtEZ". Er erhielt zahlreiche Förderpreise, unter anderem Preisträger Westfalenjazz 1994, Jazzwerkruhr 2002, 2004, 2007, 2009, International Songwriting Competition 2005, Jazzpreisruhr 2012, 2013.

CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen sowie Auftritte und Tourneen im In- und Ausland mit Bands und Projekten der improvisierten Musik und des zeitgenössischen Jazz: Zodiak Trio, Freie Wahl, The Bliss, A-Tronic, The Dorf, Thoneline Orchestra, Experimentle Band, Peter Herborn Large, Solo, WDR-Big-Band, Beam, Essen Jazz Orchestra, Trio MTW und andere.
Andreas Wahl ist Dozent für Jazz-Gitarre an der "Hochschule für Künste" Bremen und am Institut für Musik der “Hochschule Osnabrück“. Er lebt im Ruhrgebiet.

Pressekontakt: Dana Savic, Telefon: +49 2054 86428, Mobil: +49 172 4769349, E-Mail: info@augenwerk-produktion.de.

Herausgeber:

Kulturzentrum Schloß Borbeck
Schloßstr. 101
45355 Essen
Telefon: +49 201 88 44219
E-Mail: kulturzentrum@schlossborbeck.essen.de
URL: www.schloss-borbeck.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK