Alte Synagoge lädt zum Vortrag über Jugend in Israel

Am Mittwoch, 10. Oktober, um 19 Uhr im Hauptraum der Alten Synagoge. Der Eintritt ist frei.

04.10.2018

Die Förderstiftung Alte Synagoge lädt am Mittwoch, 10. Oktober, zu einem Vortrag mit dem Titel "Die Jugend in Israel" ein. Die Journalistin und Kommunikationswissenschaftlerin Dr. Gisela Dachs referiert um 19 Uhr über das Erwachsenwerden in Israel und wirft einen Blick auf die Erziehung der jungen Generation – vom Elternhaus, über Kindergarten, Schule und Armee bis zur Universität.

Die Veranstaltung findet im Hauptraum der Alten Synagoge Essen statt. Der Eintritt ist frei.

Zum Hintergrund:

Dr. Gisela Dachs wuchs in der Oberpfalz auf. Sie studierte an der französischen Sorbonne-Universität Philosophie. 1994 ging sie als Nahostkorrespondentin für die Wochenzeitung Die Zeit nach Israel, für die sie weiterhin tätig ist. Sie schreibt für zahlreiche europäische Blätter, wie den Zürcher Tages-Anzeiger, die Neue Zürcher Zeitung am Sonntag und das jüdische Monatsmagazin Aufbau.

Gisela Dachs promovierte 2016 zum Thema "Einwandereridentitäten und Nachrichtenkonsum" im Fach Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Tel Aviv. Seit Oktober 2016 ist sie Senior Lecturer am "DAAD Center for German Studies" der Hebräischen Universität Jerusalem.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK