Dr. Julian Bosch von der Essener Intrapore GmbH misst die Verschmutzung des Bodens. Foto: Intrapore GmbH

Essener Start-up Intrapore Landessieger NRW beim "KfW Award Gründen 2018"

11.10.2018

Großer Erfolg für die Intrapore GmbH: Im bundesweiten Unternehmenswettbewerb "KfW Award Gründen 2018" ist das Essener Start-up als Sieger des Landes Nordrhein-Westfalen hervorgegangen. Der Wettbewerb zeichnet junge Unternehmen mit innovativen und kreativen Ideen aus. Intrapore überzeugte die Jury mit einem neu entwickelten Verfahren zur Reinigung von Böden und Grundwasser mit Hilfe von nano- und mikropartikel-basierten Methoden. Die feierliche Auszeichnung findet am 11. Oktober 2018 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin statt.

Das im Gründungs- und Unternehmenszentrum Triple Z ansässige Unternehmen Intrapore wurde 2015 von Geowissenschaftlern und Branchenexperten in Essen gegründet und wird von der EWG - Essener Wirtschaftsförderung beraten und unterstützt. Intrapore hat technologisch führende Verfahren entwickelt, mit denen schadstoffbelastetes Grundwasser tief im Boden dekontaminiert werden kann. Dabei wird am kontaminierten Standort ein den jeweiligen Schadstoffen angepasster Nano- und Mikropartikel-Mix in das Grundwasser oder den Boden injiziert. Damit leistet Intrapore einen Beitrag für den Zugang zu sauberem Wasser und gesunden Böden und ist somit ein hervorragendes Beispiel für die wachsende Branche der Greentech Industry in Essen.

Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG - Essener Wirtschaftsförderung, ist stolz: „Unternehmen wie Intrapore, die mit ihrer Innovationskraft innerhalb weniger Jahre national und international Maßstäbe setzen, zeigen, dass der Standort Essen hervorragende Wachstumsbedingungen für Start-ups bietet. Als Wirtschaftsförderung ist es unser Ziel, weitere junge Unternehmen aus dem In- und Ausland für Essen zu begeistern.“

KfW Award Gründen 2018

Der Gewinn des Awards ist eine Qualitätsauszeichnung für junge Unternehmen. Mit seiner Vergabe möchte die KfW sowohl die erfolgreichen Gründerinnen und Gründer auszeichnen als auch dazu beitragen, dass der Schritt in die Selbstständigkeit mehr öffentliche Anerkennung erfährt. Unternehmen aller Branchen ab Gründungsjahr 2013 konnten am Wettbewerb teilnehmen. Die Preisträger aus 480 Bewerbungen sind von einer Jury mit erfahrenen Vertreterinnen und Vertretern aus der KfW, Förderinstituten, Wirtschaft, Politik und Medien ausgewählt. Aus jedem Bundesland wird je ein Unternehmen prämiert. Bewertet wurden die Geschäftsideen nach ihrem Innovationsgrad, ihrer Kreativität und der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung. Maßgeblich für die Auszeichnung war auch, wie umweltbewusst die Umsetzung erfolgte und ob Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen oder erhalten wurden.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK