Oberbürgermeister bedankt sich bei Tierrettung Essen

16.10.2018

Oberbürgermeister Thomas Kufen hat sich heute (15.10.) bei den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tierrettung Essen e.V. über ihren beherzten Einsatz bei Übergriffen auf Beamte der Polizei Essen im September erkundigt.

Zwei Mitarbeiter der Tierrettung Essen e.V. waren den Beamten zur Hilfe gekommen, als diese während einer polizeilichen Überprüfung massiv angegriffen wurden. Das Stadtoberhaupt bedankte sich persönlich für die Zivilcourage und die Unterstützung.

Der Tier- und Rettungsdienst Tierrettung Essen e.V. ist bereits seit sieben Jahren und bisher etwa 840 abgeleisteten ehrenamtlichen Einsätzen für Polizei, Feuerwehr und Haustierhalterinnen und -halter im Sinne des Tierwohls unterwegs. Die Einsätze in Essen und Umgebung inklusive Tierrettungswagen und professionellem technischen Equipment umfassen Transporte kranker, verletzter oder gefährdeter Haustiere genauso wie beispielsweise das Einfangen entlaufener Hunde. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind 24 Stunden für die Bürgerinnen und Bürger sowie verschiedene Leitstellen von Polizei und Feuerwehr über deren Notrufnummer in Bereitschaft. Im Rahmen des Treffens im Essener Rathaus wurden auch Möglichkeiten besprochen, wie Stadt und der Tierrettungsdienst in Essen zukünftig noch besser kooperieren können.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Das Team der Tierrettung Essen zu Gast bei Oberbürgermeister Thomas Kufen Foto: Elke Brochhagen
© 2020 Stadt Essen