© pom point of media GmbH

Essener Wirtschaftsförderung nimmt an NRW-Delegationsreise nach Japan teil

17.10.2018

Im Rahmen ihrer internationalen Aktivitäten begleitet die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH den nordrhein-westfälischen Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart nach Japan. Gemeinsam mit einer 25-köpfigen Delegation von Unternehmern und Wissenschaftlern führt die Reise den EWG-Vertreter bis zum 20. Oktober nach Koriyama, Kyoto, Osaka und Tokio. Im Fokus: Smart Mobility, Industrie 4.0 und vor allem das Thema Medizintechnik.

Japan und Nordrhein-Westfalen verbinden eine langjährige Freundschaft und ausgeprägte wirtschaftliche Beziehungen. So vereinbarten die Städte Koriyama (Präfektur Fukushima) und Essen eine enge Zusammenarbeit in den Bereichen erneuerbare Energien, Medizintechnik sowie den steten Austausch im Bereich der Medizin. Auf dem Programm der aktuellen Delegationsreise stehen deshalb Unternehmensbesuche und Netzwerktreffen sowie unter anderem ein Besuch der Medizintechnik-Messe Medical Creation in Fukushima. Zudem finden Gespräche mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft JETRO über eine Freihandelskooperation und mit der Präfektur Osaka über die Zusammenarbeit bei klimaschonenden Antrieben und Batterien statt. An diesen Treffen nimmt als Delegationsmitglied auch Go Theisen teil, der bei der Essener Wirtschaftsförderung seit 2018 den Bereich Internationales verstärkt. Theisen ist ein ausgewiesener „Japan-Fachmann“, spricht die Landessprache perfekt und war mehr als drei Jahre bei der Präfektur Fukushima tätig.

Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft, sagt: „Japan gehört zu den Schwerpunktländern der EWG-Internationalisierungsaktivitäten. Aus diesem Grund nehmen wir an der Delegation von Wirtschafts- und Digitalminister Pinkwart teil. Ziel der Essener Wirtschaftsförderung ist, die Partnerschaft mit japanischen Unternehmen und Institutionen kontinuierlich auszubauen und Essen als wichtigen Wirtschaftsstandort weiter voranzubringen.“

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK