Oberbürgermeister Thomas Kufen besuchte die Ausstellung "UNTERM ASPHALT LIEGT DER SAND" des Neuen Essener Kunstvereins e.V. Oberbürgermeister Thomas Kufen besuchte die Ausstellung "UNTERM ASPHALT LIEGT DER SAND" des Neuen Essener Kunstvereins e.V. Foto: Stadt Essen

Neuer Essener Kunstverein

07.11.2018

Die Initiative Neuer Essener Kunstverein e.V. zeigt aktuell die Arbeiten des Künstlers Philip Gaißer mit dem Titel "UNTERM ASPHALT LIEGT DER SAND". In der vergangenen Woche (02.11.) hat Oberbürgermeister Thomas Kufen die neuen Ausstellungsräume an der Bernestraße 3 im Stadtzentrum besucht. Der Kunstverein hat sich 2017 gegründet und möchte als Plattform einen unabhängigen Ort für die Produktion, Präsentation und Vermittlung zeitgenössischer Kunst schaffen. Mit seiner thematischen Ausrichtung auf jüngere Positionen der zeitgenössischen Kunst besetzt der Kunstverein eine programmatische Lücke in der städtischen Kulturlandschaft. Diese Neugründung ist eine wichtige Initiative für zeitgenössische Kunst sowie junge lokale, nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler. Unterstützt wird der Verein durch Vereinsmitglieder sowie über Spenden und Firmenmitgliedschaften. Pro Jahr finden bis zu sechs Ausstellungen in den Räumlichkeiten statt. Die aktuelle Ausstellung ist noch bis zum 18.11.2018 zu besichtigen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de