"Glückauf in Deutschland" in der Zentralbibliothek

Vernissage und Lesung am Mittwoch, 14. November, im Rahmen des Festivals Literatürk 2018. Der Eintritt ist frei.

08.11.2018

Am Mittwoch, 14. November, lädt die Zentralbibliothek, Hollestraße 3, zu einem Abend unter dem Motto "Glückauf in Deutschland" ein. Zunächst wird um 18 Uhr die gleichnamige Ausstellung feierlich eröffnet, anschließend liest ab 19:30 Uhr der Schriftsteller Osman Engin aus seinem Werk "Osmans Alltag zwischen Köfte und Korintenkackern".

Die Ausstellung "Glückauf in Deutschland" ist ein gemeinsames Projekt des Vereins für Internationale Freundschaften e.V. Dortmund, des Türkische Elternverbands Ruhr, des Türkischen Lehrervereins Ruhr, der Stadtbibliothek Essen und des Fritz-Hüser-Instituts für Literatur und Kultur der Arbeitswelt Dortmund. Sie setzt sich mit Jugendlichen auseinander, die mit der ersten Einwanderergeneration unbegleitet nach Deutschland kamen, und in deutschen Patenfamilien untergebracht wurden. Was ist aus Ihnen geworden? Wie haben Sie sich zurechtgefunden und wie sehen sie heute ihren Weg? Die Ausstellung reflektiert sehr eindrucksvoll diese und weitere Fragen und ist bis zum 30. November in der Zentralbibliothek zu sehen.

In der anschließenden Lesung, moderiert von Artur Nickel, berichtet Osman Engin humorvoll, kritisch und immer unterhaltsam aus dem osmanischen Alltag. Er erzählt von sich, seiner Frau Eminamin, seinen Kindern Nermin, Hatice und Mehmet, seinen Freunden in Halle 4 und natürlich auch von seinem Ford Transit – Geschichten, die das Leben von Einwanderern und anderen in Deutschland unter die Lupe nehmen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK