Das Beratungsteam von EWG, Camp.Essen, Digitalem Pott und Start-ups beim DIGITAL FUTUREcongress. Foto: Claudia Anders, EWG

Erster DIGITAL FUTUREcongress: Essener Wirtschaftsförderung zieht positives Fazit

09.11.2018

Rund 2.500 Besucher und 163 Aussteller: Erstmals fand am Donnerstag in Essen die größte Anwender-Kongressmesse Nordrhein-Westfalens mit allen Themen rund um die Digitalisierung mittelständischer Unternehmen statt. Beim DIGITAL FUTUREcongress in der Messe Essen standen Strategien und Lösungen für den Mittelstand im Vordergrund. Die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH war mit einem eigenen Stand und ihrem Netzwerk zur Unterstützung hiesiger Unternehmen beim Prozess der Digitalisierung vertreten.

Der DIGITAL FUTUREcongress, der nach acht erfolgreichen Veranstaltungen in Frankfurt und Bielefeld erstmals in Essen stattfand, präsentierte gestern kompakt die wichtigsten Digitalisierungsthemen für den Mittelstand. Die EWG informierte gemeinsam mit dem Camp.Essen und den digitalen Essener Start-ups code piraten UG, Interaction Room GmbH, KOMMERZ - digitale Marken- & Einkaufserlebnisse GmbH, Kreative KommunikationsKonzepte GmbH und Stenle GmbH über die vielfältigen Angebote, die vor Ort nutzbar sind. Dazu gehören unter anderem die Start-up-Initiative der Essener Wirtschaftsförderung, die jungen Unternehmen Orientierung und Transparenz verschafft, und der "Digitale Pott", eine Onlineplattform, auf der kleine und mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe aus Essen professionelle Hilfe rund um das Thema Digitalisierung erhalten.

„Für die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft der Region ist es unerlässlich, dass sich die Unternehmen vor Ort den Herausforderungen des digitalen Wandels stellen“, sagte EWG-Geschäftsführer Andre Boschem. „Der DIGITAL FUTUREcongress ist eine sehr gute Gelegenheit, um aufzuzeigen, welche Möglichkeiten und Chancen sich für Unternehmen in Essen ergeben, um weiterhin wettbewerbsfähig und für die Zukunft gerüstet zu sein.“

Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, ergänzte: „Wir freuen uns sehr, den DIGITAL FUTUREcongress gemeinsam mit unseren Partnern nun auch am Standort Essen zu etablieren. Essen bietet als Stadt die optimalen Entwicklungschancen für wandlungsintensive Zukunftsthemen, denen wir mit unseren modernen Tagungs- und Ausstellungsmöglichkeiten sehr gern eine angemessene Plattform geben.“

Michael Mattis, Geschäftsführer beim Veranstalter AMC MEDIA NETWORK, fasste den Kongresstag abschließend zusammen: „Wir sind sehr zufrieden mit unserer DIGITAL FUTUREcongress-Premiere in der Messe Essen. Mit rund 2.500 Besuchern und 163 Ausstellern sind unsere Erwartungen übertroffen worden.“

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de