Porträt eines Mannes Joachim Król Foto: Emanuela Danielewicz

Joachim Król und Concerto Köln gestalten Konzertabend zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs

Am Sonntag, 18. November, um 19 Uhr in der Philharmonie Essen. Der Eintritt kostet 33 Euro.

13.11.2018

Dem Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren widmet sich ein außergewöhnlicher Konzertabend am Sonntag, 18. November, um 19 Uhr in der Philharmonie Essen: Das Ensemble Concerto Köln gestaltet gemeinsam mit dem Schauspieler Joachim Król ein Programm mit Werken von Purcell und den Wiener Klassikern Haydn, Mozart und Beethoven sowie mit Texten etwa aus Erich Maria Remarques Roman "Im Westen nichts Neues" und Erasmus von Rotterdams Band "Süß ist der Krieg den Unerfahrenen". Visuelle Eindrücke erhält das Publikum durch seltene Farbfotografien aus dem Ersten Weltkrieg. Durch Familienbiografien der beteiligten Musikerinnen und Musiker bekommt das Konzert zudem eine sehr persönliche Komponente. Zu den aufgeführten musikalischen Werken gehört unter anderem Mozarts "Jupiter-Sinfonie".

Joachim Król, den man aus zahlreichen deutschen Filmen kennt, war in der Philharmonie Essen bereits 2016 als Rezitator zu erleben: Beim Saisonfinale "Ein Sommernachtstraum" verkörperte er die Figur des Shakespeare. Das Kammerorchester Concerto Köln zählt seit mehr als 30 Jahren zu den führenden Ensembles im Bereich der historischen Aufführungspraxis. Die Diskografie umfasst mittlerweile mehr als 70 Aufnahmen, die zahlreiche Preise gewannen, darunter der ECHO Klassik, der Grammy Award, der Preis der Deutschen Schallplattenkritik, der MIDEM Classic Award, der Choc du Monde de la Musique, der Diapason d’Année und der Diapason d’Or.

Herausgeber:

Theater und Philharmonie Essen
Opernplatz 10
45128  Essen
Telefon: +49 201 81 22210
Fax: +49 201 81 22211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
URL: Theater Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK