Stadtarchäologie Steinzeitliche Funde in Fischlaken

15.11.2018

Jüngste Ausgrabungen in Fischlaken legen prähistorische Werkzeuge aus der Mittelsteinzeit (etwa 6. bis 10 Jahrtausend v. Chr.) frei. Bereits in der Vergangenheit wurden bei Ausgrabungen in Fischlaken Gegenstände aus dieser Zeit zu Tage gefördert.

Laut Beschreibung des Stadtarchäologen Dr. Detlef Hopp haben sich unter den Fundstücken unter anderem Silexrohstücke sowie mehrere steinzeitliche Werkzeuge aus Feuerstein befunden. Dazu gehörten beispielsweise Bohrer zur Verarbeitung von Leder. "Auffällig waren auch die entdeckten größeren Kiesel, die verbrannt waren", so der Forscher weiter, "wahrscheinlich wurden diese als sogenannte Kochsteine genutzt, denn Tontöpfe gab es in der Mittleren Steinzeit noch nicht: Das Wasser musste beispielsweise noch in Lederbeuteln erhitzt werden, in die man die heißen Steine legt."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen